Frühe Reaktionen

Spectre - James Bonds jüngster Auftritt beeindruckt Kritiker

James Bond 007 - Spectre
© Sony Pictures
James Bond 007 - Spectre
James Bond 007 - Spectre - Verpasse keine News!
folgen
du folgst
entfolgen

Daniel Craig äußerte sich zuletzt gelinde gesagt wenig begeistert über die Vorstellung, noch einmal in die Rolle von James Bond zu schlüpfen (wir berichteten). Ob sich seine Anstrengungen für James Bond 007 - Spectre gelohnt haben, dürfen die hiesigen Kinobesucher ab dem 05. November 2015 selbst beurteilen. Einige Kritiker in Großbritannien haben den Film aber schon gesehen. Das Echo ist bis jetzt positiv, zum Teil sogar überschwänglich.

Mehr: Tödliches IMAX-Poster zu James Bond 007 - Spectre

Robbie Collin vom Daily Telegraph beeindruckte vor allem die großartige Eingangssequenz des Films:

Es beginnt in Mexiko, jedoch mit etwas völlig Neuem, einer atemberaubenden Kamerafahrt, etwa 5 Minuten lang, die Bond durch belebte Straßen folgt, in ein Hotel, drei Stockwerke hinauf, in eine Suite, aus einem Fenster und noch viel weiter; ohne einen einzigen sichtbaren Schnitt - jetzt schon einer der größten Momente des Franchises.

Ben Travis vom London Evening Standard sah einen ebenso modernen wie klassischen Bond-Film:

Spectres Erfolg dreht sich nicht nur darum, wieder retro zu sein - neben dem ganzen klassischen Anstrich strebt der Film zur Moderne: Hier ist Überwachung der Feind.

Guy Lodge von der Variety zog einen Vergleich zum Vorgänger Skyfall:

Was fehlt, ist die unerwartete emotionale Dringlichkeit von Skyfall, während [Spectre] den nostalgischen Einschlag seines Vorgängers mit einer weniger sentimentalen Note beibehält.

Oliver Lyttelton von The Playlist sah den Film kritischer und fand Schwächen beim Drehbuch:

Ganz allgemein fühlt sich der Film eher so an, als wäre er aus endlosen hastig entworfenen Drehbuchänderungen zusammengebastelt worden und weniger wie eine zusammenhängenden Vision.

Sam Mendes hat mit James Bond 007 - Spectre einen weiteren Bond-Film inszeniert, der an alte Zeiten erinnert. Die Action scheint dabei aber nicht zu kurz gekommen zu sein. Allerdings ist es insbesondere Daniel Craig, der für seine Darbietung als britischer Agent erneut großes Lob erntet. Ob ihn das zum Weitermachen veranlasst, werden wir wohl erst noch erfahren. Allerdings hat Spectre bei den meisten Kritikern bisher einen guten Eindruck hinterlassen.

Was haltet ihr von den ersten Kritiken zu Spectre?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Spectre - James Bonds jüngster Auftritt beeindruckt Kritiker
Ready or Not - Ab 26. September im Kino!Ready or Not
23ae108a84d0490bad6326a5af548b52