Community
Teaser zu Parade's End

Sherlock kämpft sich durch Ersten Weltkrieg

07.01.2013 - 15:00 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
2
6
Mit Parade’s End strahlt HBO ab Februar 2013 eine Miniserie nach dem gleichnamigen Jahrhundertroman von Ford Madox Ford in den Vereinigten Staaten aus. Wir haben einen neuen Teaser, der einen kurzen Einblick ermöglicht.

2013 könnte das Jahr für den Sherlock -Darsteller Benedict Cumberbatch werden. Neben einem halben Dutzend weiterer Projekte (u.a. Star Trek Into Darkness) übernahm er die Hauptrolle in der vielversprechenden Miniserie Parade’s End – Der letzte Gentleman. Basierend auf der mehrteiligen Buchvorlage des Autors Ford Madox Ford mimt Cumberbatch den Briten Christopher Tietjens. Vor dem Hintergrund des Ersten Weltkriegs entspinnt sich für den jungen Aristokraten ein dichtes Geflecht aus Leidenschaft und Betrug. Während das britische Empire seinen letzten Tagen entgegensieht, droht Tietjens sich in einer selbstzerstörerischen Dreiecksbeziehung zu verlieren. Hin und her gerissen zwischen seiner untreuen Gattin Syvia (Rebecca Hall) und der bezaubernden Valentine (Adelaide Clemens) beginnt für ihn ein Zeitalter voll alles umwälzender Veränderungen.

Mehr: Benedict Cumberbatch ist nicht Khan! Oder doch?

Sowohl vor als auch hinter der Kamera zeigt sich Parade’s End hochkarätig besetzt. Neben Cumberbatch und seinen Damen der Wahl stehen des Weiteren Stephen Graham, Anne-Marie Duff, Rupert Everett und Miranda Richardson vor der Kamera. Für die Regie zeichnet Susanna White verantwortlich, die fürs Fernsehen bereits die hochgelobte Miniserie Generation Kill inszenierte. In England ist Parade’s End bereits im Herbst 2012 im Fernsehen gelaufen. Nun erhielt die Miniserie vom Sender HBO einen offiziellen Starttermin für die Vereinigten Staaten. Ab dem 26. Februar 2013 können dort die Zuschauer die fünf Teile umfassende Adaption genießen. Passend dazu veröffentlichte HBO jüngst einen 35-sekündigen Teaser. Inhaltlich verrät dieser zwar nicht allzu viel, doch vermittelt er zumindest ein Gefühl für Setting und Atmosphäre.

Wann die Verfilmung des mittlerweile arg in Vergessenheit geratenen Ford Madox Ford-Klassikers über deutsche Bildschirme flimmern wird, ist bis dato noch nicht abzusehen. Deshalb müssen sich Anhänger der Geschichte zunächst mit dem Teaser begnügen.

Was erwartet ihr von Parade’s End?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News