Marvel-Fans fürchten um Deadpool 3 - wegen Ryan Reynolds' überraschender Ankündigung

19.10.2021 - 17:52 Uhr
4
1
Deadpool 2 - Trailer 3 (Deutsch) HD
2:47
Ryan ReynoldsAbspielen
© 20th Century Studios
Ryan Reynolds
Ryan Reynolds hat mit einer Ankündigung die Marvel-Fans von Deadpool verunsichert.  Die Angst ist allerdings ziemlich unbegründet.

Mit geschliffenen Doppel-Katanas und rot-schwarzen Latex-Masken harren Action-Fans sehnlichst der Ankunft von Deadpool 3. Obwohl Mastermind Ryan Reynolds dafür schon irre Disney-Pläne in Petto hatte, lässt die Fortsetzung bisher auf sich warten. Und eine überraschende Entscheidung des Schauspielers scheint das neue Abenteuer des großmäuligen Marvel-Söldners nun weiter zu verzögern.

Super edles Deadpool 2-Mediabook
Zu Amazon
Deal

Angst um Deadpool 3: Ryan Reynolds nimmt sich Action-Auszeit

Denn wie Ryan Reynolds über Instagram mitteilte, wird er sich nach Drehschluss des Weihnachts-Musicals Spirited eine Auszeit vom Filmemachen gönnen. Exakte Gründe nannte er zwar keine, doch die Arbeiten an seinem letzten Projekt scheinen noch einmal ganz besonders anspruchsvoll gewesen zu sein.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Instagram Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Dreharbeiten zu Spirited sind beendet. Weiß nicht ob, ich noch vor drei Jahren in einen so herausfordernden Film eingewilligt hätte. Die perfekte Gelegenheit für eine kleine Pause vom Filmemachen. Ich werde jede Sekunde Arbeit mit dieser unglaublich talentierten Gruppe an Schöpfern und Künstlern vermissen.

Gut möglich, dass die besonderen Musical-Anforderungen – etwa Singen und Tanzen – von Spirited für Reynolds' Entscheidung beigetragen haben. Wichtiger noch als seine Gründe sind für viele Fans allerdings die Konsequenzen der Ankündigung: Wird sich etwa Deadpool 3 durch die Pause des Schauspielers nach hinten verschieben?

Ryan Reynolds-Fans können aufatmen: Deadpool 3-Verzögerung ist unwahrscheinlich

Jünger:innen der Marvel-Figur sollten sich allerdings nicht kirre machen lassen. Zunächst einmal ist nicht klar, ob Reynolds' Auszeit überhaupt von langer Dauer sein wird. Er benutzt dafür den Begriff "Sabbatical", dessen direkte Übersetzung "Sabbatjahr" Deadpool-Fans zwar schon Übles schwanen lässt. Tatsächlich wird der Begriff aber in Unternehmen, Universitäten oder sonstigen Arbeitsstellen für eine Pause verwendet, die klassischerweise zwischen wenigen Monaten und einem Jahr dauern kann.

Deadpool 3 wird noch etwas auf sich warten lassen

Davon einmal abgesehen sollen die Deadpool 3-Dreharbeiten ohnehin erst im Verlauf des Jahres 2022 beginnen. Daran ist vor allem Reynolds' voller Terminplan schuld, der zuletzt mit Free Guy und Killer's Bodyguard 2 gleich mehrere Filme im Kino hatte. Eine Auszeit könnte seine ToDo-Liste freiräumen und ihm den nötigen Fokus für die nächste Marvel-Action verschaffen.

Selbst wenn Reynolds also demnächst durch längere Abwesenheit im Filmgeschäft glänzen sollte, dürfte Deadpool 3 davon kaum betroffen sein: So oder so wird uns Teil 3 der Söldner-Action frühestens 2023 erreichen. Und wer weiß, welche Folgen das Sabbatical hat: Vielleicht erwartet uns dann der entspannteste Deadpool aller Zeiten.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Freut ihr euch auf Deadpool 3?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News