Rückkehr aus dem MCU-Grab: Hulk trifft in Disney+-Serie auf Marvel-Monster

13.12.2020 - 09:30 UhrVor 4 Monaten aktualisiert
11
1
She-Hulk: 3 Gründe, sich auf die Serie zu freuen
2:19
Die Comic-Version She-HulkAbspielen
© Marvel Entertainment
Die Comic-Version She-Hulk
Der Hulk-Film mit Edward Norton ist ein Marvel-Trauma, das fast vergessen schien. Für die She-Hulk-Serie kehrt nun aber der Schurke Emil Blonsky zurück. Wie passt das?

Erinnert ihr euch noch an Abomination? Diese seltsam klebrig aussehende und hörnige, skelettartige Perversion in Der unglaubliche Hulk-Film aus dem Jahr 2008 mit Edward Norton?

Wie Disney bei Investor Day verkündete , wird Tim Roth als genau diese Figur zurückkehren - und zwar in der She-Hulk-Serie bei Disney+. Ebenfalls dabei: Der MCU-Hulk Mark Ruffalo, weil She-Hulk-Darstellerin Tatiana Maslany natürlich unbedingt von zwei Männern unterstützt werden muss.

Die MCU-Filme- und Serien bei Disney+ streamen
Zu Disney+
Deal

Wegen She-Hulk: Plötzlich ist der schlechteste MCU-Film wieder wichtig

Das MCU öffnet damit eine Tür, die über ein Jahrzehnt fest verschlossen schien. Tim Roth hatte nach eigener Aussage mit dem MCU abgeschlossen  und, seien wir ehrlich: Wir auch mit Tim Roths MCU-Figur Emily Blonsky, die sich im Laufe des Films zu Abomination wandelt.

Hier das schlecht gealterte Tim Roth-Zitat aus dem Jahr 2017:

Ich denke nicht, dass Marvel mich nochmal brauchen wird. Aber es wäre witzig.

Das so eng verflochtene MCU hat noch immer Wege gefunden, um selbst den kleinsten Figuren das Gefühl zu geben, irgendwie wichtig zu sein. Nur Hulk nicht, den schlechtesten, unwichtigsten und fast vergessenen MCU-Film.

Neue Serien von Marvel und Star Wars: Alle News im Video-Überblick

Anakin und Obi Wan kehren zurück! Ahsoka kriegt ihre eigene Serie | Alle neuen Star Wars Projekte
Abspielen

Das ungeliebte Stiefkind spielte lediglich 263 Millionen US-Dollar ein (letzter Platz im MCU) und kommt auf eine Moviepilot-Bewertung von 6.2 (ebenfalls Schlusslicht). Spätestens der Darstellertausch von Edward Norton zu Mark Ruffalo verlieh Hulk den Status einer Randnotiz.

Dass Ist Tim Roths Figur in Hulk und She-Hulk

Blonsky ist der Jagdhund von General ‘Thunderbolt’ Ross (William Hurt), der Bruce Banner in dem Marvel-Film jagt. Interessant in dem Zusammenhang: General Ross tritt in verjüngter Form im nächsten MCU-Film Black Widow auf.

In dem Hulk-Film stattet er Blonsky mit dem Super Soldier-Serum von Captain America aus, das vermischt wird mit Bruce Banners Blut und dann siehst du eben plötzlich aus wie ein in Kerzenwachs getauchtes Skelett auf Steroiden. Seine Rückkehr ist übrigens gar nicht kompliziert. Bruce Banner besiegt das Monster zwar, lässt es aber leben.

Wie passt She-Hulk in die Marvel-Timeline?

Über die Handlung von She-Hulk ist noch nichts bekannt. Gut möglich, dass es sich bei der Serie ebenfalls um ein Prequel handelt. Banner ist eine der mysteriösesten Figuren im MCU, ständig abwesend, ständig unterwegs.

She-Hulk könnte eine dieser Leerstellen füllen. Mit bürgerlichem Namen heißt die Heldin in den Comics Jennifer Walters und ist Anwältin. Sie wird angeschossen, braucht eine Bluttransfusion und erhält sie von ihrem Cousin: Bruce Banner.

Wenn ihr einen Rewatch von Incredible Hulk vor euch rechtfertigen wollt, dann ist jetzt der Moment dafür. Noch ist der Film nicht bei Disney+ verfügbar, dafür aber bei Netflix.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Freut ihr euch über die Rückkehr?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News