Er liebt den Duft von Napalm am Morgen

Robert Duvall feiert seinen 80. Geburtstag

Robert Duvall in True Grit
© Paramount Pictures
Robert Duvall in True Grit

Die Filmografie von Robert Duvall spricht für sich und kaum jemandem, der sich für Film interessiert, muss der Schauspieler vorgestellt werden. Viele Filme, in denen er zu sehen war, gelten heute als Klassiker der Filmgeschichte. Bullitt, THX 1138, Network, Apocalypse Now, Der Pate … um nur einige zu nennen. Heute am 5. Januar 2011 feiert diese Ikone der New Hollywood-Bewegung ihren sage und schreibe 80. Geburtstag!

Die Karriere des Oscarpreisträgers ist lang und beeindruckend. Aber gerade die kleinen Dinge erscheinen bei Robert Duvall besonders interessant. Bereits mit seinem Kinodebüt schrieb der Schauspieler Kinogeschichte, als Arthur “Bo” Radley in Wer die Nachtigall stört. Er gibt einen mysteriösen Nachbarn, der nie das Haus verlässt, aber im entscheidenen Moment zur Stelle ist. Eine kleine Rolle, die aber für den Ausgang und die Botschaft des Films umso bedeutender war. In dieser Zeit – Anfang der 60er Jahre – teilte er sich mit zwei anderen Jungschauspielern eine gemeinsame Wohnung und wie das Leben so spielt waren dies niemand Geringere als Dustin Hoffman und Gene Hackman. Würde die Wohngemeinschaft heute noch existieren, hätte sie fünf Oscar-Trophäen rumstehen und 18 Nominierungen an der Wand hängen!

Robert Duvall war sich aber auch nicht für große Hollywood-Filme zu schade, in denen er neben kassenträchtigen Hollywoodstars zu sehen war, zu denen er selbst aber nie gehörte und auch nicht gehören wollte. In den letzten Jahren fand er seine Nische mit raubeinigen, in die Jahre gekommene Figuren in Nebenrollen wie in Open Range – Weites Land, The Road oder Crazy Heart.

Sollte es das Schicksal mit dem Projekt ausnahmsweise mal gut meinen, könnte Robert Duvall im zweiten Anlauf des tragisch gescheiterten ersten Verfilmungsversuchs von The Man Who Killed Don Quixote unter der Regie von Terry Gilliam als Don Quixote zu sehen sein. Somit würde er seine Karriere mit einem ähnlich legendären Paukenschlag beenden, wie er sie begonnen hat. Aber dass der Schauspieler auch mit 80 Jahren noch nicht zum alten Eisen gehört, beweist er als Ehemann einer 41 Jahre jüngeren Frau, die er 2005 im Alter von 74 Jahren heiratete.

Hut ab und herzlichen Glückwunsch!

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
goodspeed alias Orlindo liebt, lebt, hört, fühlt und atmet Filme. Er arbeitet als Online- und Videoredakteur für eine Filmproduktionsfirma und betreibt mit ANIch das einzige (lesenswerte?) deutschsprachige Blog zum Thema Animation und VFX.
Deine Meinung zum Artikel Robert Duvall feiert seinen 80. Geburtstag