Rausschmiss von The Mick und Mom führt zu mehr Monotonie auf ProSieben

Noch mehr Family Guy im TV
© FOX
Noch mehr Family Guy im TV

Nach nur drei Folgen ist Schluss. Die neue Comedy-Serie The Mick, in der sich eine rockig-vulgäre Frau um die verwöhnten Kinder ihrer Schwester kümmern muss, startete erst vor drei Wochen in der Primetime dienstags auf ProSieben. Aufgrund schlechter Quoten nahm der Sender nun The Mick gemeinsam mit der Chuck Lorre-Sitcom Mom aus dem Dienstags-Programm. Ob und wie es mit den beiden Serien auf dem Sender weitergeht, ist noch unklar.

Um seinen Comedy-Block am Dienstagabend neu zu formieren, setzt ProSieben stattdessen nun auf ein altbewährtes Zugpferd: Mehr Episoden von den Simpsons und Family Guy. Ab dem 18.07.2017 wird die 15. Staffel der Animationsserie Family Guy ab 22:10 Uhr immer dienstags als Free-TV-Premiere zu sehen sein. Bereits ab 20:15 Uhr läuten vier Folgen Die Simpsons den Comedydienstag ein, bei denen es sich jedoch um Wiederholungen handelt.

So sieht der neue ProSieben-Comedy-Block ab kommenden Dienstag aus:

  • 20.15 Uhr Die Simpsons
  • 20.45 Uhr Die Simpsons
  • 21.10 Uhr Die Simpsons
  • 21.40 Uhr Die Simpsons
  • 22.10 Uhr Family Guy
  • 22.35 Uhr Family Guy

Fans der Sitcom Mom mit Anna Faris und Allison Janney müssen jedoch nicht auf das lustige Mutter-Tochter-Duo verzichten. Seit dem 12.07.2017 werden immer mittwochs zwei neue Folgen der 4. Staffel ab 22:30 Uhr auf ProSieben Fun ausgestrahlt. ProSieben Fun ist jedoch ein Pay-TV-Sender und nicht im Free-TV zu empfangen.

Was haltet ihr vom neuen Comedydienstag auf ProSieben?

moviepilot Team
wieselmax Max Wieseler
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Rausschmiss von The Mick und Mom führt zu mehr Monotonie auf ProSieben
Ad8aa98aa11f47e9a0b6ad2204ac56c1