Power Rangers - Erstes Bild der Hauptdarsteller

04.03.2016 - 13:00 Uhr
14
3
Anzahl und Farben der Rangers variieren von Film zu Film
© 20th Century Fox
Anzahl und Farben der Rangers variieren von Film zu Film
Die für kommendes Jahr angekündigte Neuverfilmung um die jugendlichen Superhelden in den bunten Anzügen hat nun alle Hauptdarsteller und ein erstes Promobild. Im Interview erklärt Regisseur Dean Israelite, wie er sich die Kostüme der Power Rangers vorstellt.

Mit Power Rangers soll ein weiterer Superhelden-Film die Kinolandschaft erobern. Nun sind auch die Hauptrollen besetzt: RJ Cyler (Ich und Earl und das Mädchen) als blauer Ranger, Naomi Scott (Der Marsianer - Rettet Mark Watney) als pinke Rangerin, Ludi Lin (Monster Hunt) als schwarzer Ranger, Becky G. als gelbe Rangerin und Dacre Montgomery als roter Ranger - und damit traditionell auch Anführer des Teams. Ein erstes Promobild von EW  zeigt die fünf Jungschauspieler in ihrer bürgerlichen Erscheinung.

Von links nach rechts: RJ Cyler, Naomi Scott, Ludi Lin, Becky Gomez, Dacre Montgomery

Im Film werden fünf Highschool-Schüler mit Superkräften ausgestattet, um ihre Heimatstadt Angel Grove ebenso wie den gesamten Planeten Erde vor der außerirdischen Zauberin Rita Repulsa (Elizabeth Banks) beschützen zu können. Um ihre Identität zu verschleiern, tragen sie dabei die berühmten bunten Anzüge.

Mehr: Power Rangers - So verbindet der Kino-Film die Serien

Während sich bei den jugendlichen Hauptdarstellern eine ethnische Vielfalt zeigt, wurde im Vorfeld heftig über die Besetzung von Elizabeth Banks als erster weißer Rita Repulsa diskutiert. Mit Banks wurde aber in jedem Fall ein ausgesprochen bekanntes Gesicht verpflichtet.

Leider liegen noch keine Bilder der Power Ranger-Anzüge vor, jedoch äußerte  sich Regisseur Dean Israelite zu seinen Vorstellungen bezüglich der Superheldenkostüme:

Wir haben uns große Mühe gegeben, sie anders als alle bekannten Superheldenkostüme aussehen zu lassen. Was die Power Ranger-Anzüge vom Rest unterscheidet, ist, dass es sich bei ihnen gar nicht wirklich um Anzüge handelt. Viel mehr sind sie eher so etwas wie eine zweite Haut, die sich um die Jugendlichen herum bildet. Sie haben eine fast schon metaphysische Qualität an sich.

Ob sich die Power Rangers tatsächlich als neues Superhelden-Franchise etablieren können, gerade bei der derzeit gewaltigen Konkurrenz, bleibt abzuwarten.

Freut ihr euch auf das Reboot der Power Rangers?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News