Heute im TV

Nicolas Cage als verruchter Cop ohne Gewissen

26.09.2012 - 15:00 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
32
9
Nicolas Cage und Eva Mendes auf Hochtouren
© Splendid (Fox)
Nicolas Cage und Eva Mendes auf Hochtouren
Werner Herzog ist eigentlich als Autorenfilmer bekannt. Da scheint es schon fast absurd, dass er ein Remake von Bad Lieutenant mit Nicolas Cage in der Hauptrolle realisiert hat. Trotzdem ist seine Version mehr als nur ein belangloses Update geworden.

Wer sich in der Filmographie von Werner Herzog umschaut, wird auf einige Zusammenarbeiten mit Klaus Kinski, eine bemerkenswertes Repertoire an Dokumentationen sowie noch viele weitere kleine Filme stoßen. Dabei fallen allerdings stets zwei Dinge auf: Der Regisseur darf sich zurecht als Autorenfilmer bezeichnen und dreht lieber Abseits von Hollywood. Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen scheint sich folglich gar nicht in sein bisheriges Schaffen einzugliedern, denn immerhin handelt es sich um ein Remake und mit Nicolas Cage (Lord of War – Händler des Todes) sowie Eva Mendes (Hitch – Der Date Doktor) sind auch zwei Stars der Traumfabrik an Bord. Allerdings bietet Werner Herzog jeder Konvention trotzend die Stirn und liefert einen Film ab, der wirklich nur noch wage auf dem Bad Lieutenant mit Harvey Keitel (Reservoir Dogs) basiert.

Mehr: "Werner Herzog – Visionär & Wahnsinniger ":/news/werner-herzog-visionaer-wahnsinniger-117613?utm_source=news-test&utm_medium=link-im-text&utm_campaign=mehr-links

Im Grunde ist Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen eine komplette Neuinterpretation der Geschichte über einen Cop, der langsam aber sicher an seinem eigenen Handeln zugrunde geht. Werner Herzog entlässt einen engagierte agierenden Nicolas Cage als wahnsinnigen Terence McDonagh in einen Sumpf aus Korruption und Verbrechen, verliert bei diesem Wagnis jedoch nie die Kontrolle. Es ist schon faszinierend, wie oftmals die eigentliche Geschichte komplett in den Hintergrund gerät und auf einmal nur noch der Protagonist mitsamt einer überschaubaren Anzahl von Leguanen nicht nur ins Zentrum einer Einstellung, sondern des gesamten Films gerückt wird. Diese Szenerie ist genauso absurd wie brillant und beweist einmal mehr, dass wir noch längst nicht alles von Werner Herzog gesehen haben.

Auch darüber hinaus ist Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen eine kunterbunte Ansammlung von Referenzen, popkultureller Einflüsse und nicht zuletzt Werner Herzogs typischen Elementen. Neben bereits erwähnten Hollywood-Stars laufen Val Kilmer (Heat), Michael Shannon (Take Shelter – Ein Sturm zieht auf) und sogar Rapper Xzibit (Akte X – Jenseits der Wahrheit) durch die entlegensten Winkel von New Orleans und wirken dabei überhaupt nicht fehl am Platz. Mit Terence McDonagh als gespaltener Antiheld hat Werner Herzog zudem wieder eine Figur gefunden, mit deren Hilfe er den Mensch gewordenen Wahnsinn in einem Film erfassen kann. Dieses Spektakel, das irgendwo zwischen Autorenkino und Trash angesiedelt ist, folgt seinen ganz eigenen Regeln. In diesem Sinne: Shoot him again. His soul’s still dancing!

Was: Bad Lieutenant – Cop ohne Gewissen (2009)
Wann: 22:45 Uhr
Wo: rbb

Was läuft bei euch im TV?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News