Netflix-Alarm: In 4 Tagen verschwindet einer der besten Sci-Fi-Filme der letzten 20 Jahre

28.10.2021 - 08:00 Uhr
0
1
Looper - Trailer 2 (English) HD
2:32
Looper mit Joseph Gordon-LevittAbspielen
© Concorde
Looper mit Joseph Gordon-Levitt
Nur noch kurze Zeit gibt es bei Netflix jetzt einen der besten Science-Fiction-Filme der letzten 20 Jahre. Aber was macht Looper mit Bruce Willis und Joseph Gordon-Levitt so gut?

Hinweis: Diesen Artikel haben wir bereits vor einem Jahr zum Start des Films bei Amazon Prime veröffentlicht.

In der Liste der 50 besten Science-Fiction-Filme seit 2000 der Moviepilot-Redaktion kam er auf Platz 6. Looper mit Joseph Gordon Levitt und Bruce Willis ließ dabei so illustre Konkurrenz wie Minority Report, Edge of Tomorrow und Inception hinter sich. Dabei wurde der Film von Star Wars-Regisseur Rian Johnson nur mit einem Bruchteil des Budgets dieser Großproduktionen umgesetzt.

In wenigen Tagen, am 31. Oktober 2021, verschwindet der Sci-Fi-Film aus dem Netflix-Katalog. Warum ihr ihn nachholen solltet, erfahrt ihr hier.

Looper bei Netflix: Worum geht es in dem Sci-Fi-Film?

In der Zukunft von Looper ist es für Verbrechersyndikate unmöglich geworden, Menschen einfach so verschwinden zu lassen. Oder jedenfalls fast. Denn die Gangster nutzen im Jahr 2074 eine geheime Zeitreisetechnik, um unliebsame Kollegen ins Jahr 2044 zu schicken. Dort warten die angeheuerten Looper auf sie, Auftragskiller, welche die Zielpersonen umbringen. Joe (Joseph Gordon-Levitt) ist so ein Looper.

Schaut euch den Trailer für Looper an:

Looper - Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Joes Job bringt ihm in der krisengeplagten Zukunftsvision ein ordentliches Einkommen. Allerdings hat das System für die Handlanger einen Haken. Auch die Looper werden früher oder später entsorgt und das von ihrem jüngeren Ich. So kommt es, dass der junge Joe irgendwann dem älteren Joe (Bruce Willis) gegenüber steht.

Einer der besten Sci-Fi-Filme der 2000er: Was macht Looper so besonders?

Das Duell der beiden Joes steht natürlich im Mittelpunkt des Science-Fiction-Films, allerdings wird auch ein greifbares Bild der Welt im Jahr 2044 gezeichnet. Das hängt mit der Mythologie der Story zusammen, die wir nach und nach entdecken. "Looper" sind nur der Anfang. Ein geheimnisvoller "Regenmacher" treibt auch noch sein Unwesen.

Außerdem gebt sich das Setting in und um Kansas City stark von anderen Genre-Kollegen ab. In Sachen Schauplätzen trifft hier der Moloch aus Blade Runner auf die ländliche Einsamkeit von Signs.

Meine Kollegin und Sci-Fi-Expertin Andrea Wöger fasst es so zusammen:

Looper ist ein kraftvoller Zeitreisethriller. Spätestens wenn sich Bruce Willis mit kerniger Miene und Joseph Gordon-Levitt mit angeklebt kerniger Miene gegenübersitzen, ist klar: Rian Johnson hat hier etwas ganz Besonders erschaffen. Looper ist ein brutaler Actionfilm und ein philosophisches Sci-Fi-Experiment zugleich, über Unausweichlichkeit und den Wert eines Menschenlebens.

Wer steckt hinter dem Science-Fiction-Film mit Joseph Gordon-Levitt und Bruce Willis?

Der 2012 erschienene Looper ist der dritte Film von Regisseur und Autor Rian Johnson, der sich damit für Größeres empfahl. Denn nach dem Sci-Fi-Film mit einem Budget von 30 Millionen Dollar wurde Johnson für die Regie von Star Wars 8: Die letzten Jedi engagiert, der 2017 im Kino kam. Zuletzt drehte der Amerikaner das Murder Mystery Knives Out, das ihr derzeit bei Amazon Prime Video streamen könnt *.

Falls ihr Looper bereits geschaut habt, aber noch einige Fragen offen sind, könnt ihr mit diesem Artikel tiefer in die Sci-Fi-Materie einsteigen:


*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr Looper schon gesehen und wenn ja, würdet ihr ihn weiter empfehlen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News