Nach Marvels Spider-Man: Tom Holland zeigt Nathan Drake-Verwandlung für Uncharted

14.07.2020 - 17:00 UhrVor 23 Tagen aktualisiert
8
2
Nach Spider-Man kommt UnchartedAbspielen
© Sony/Disney/Naughty Dog
Nach Spider-Man kommt Uncharted
Der Uncharted-Film kommt wirklich, so unglaublich sich das inzwischen anhören mag. Spider-Man-Darsteller Tom Holland lässt uns teilhaben an seiner Verwandlung in Nathan Drake.

Uncharted gehört definitiv zu den Filmen, bei denen inzwischen jeglicher Zweifel angebracht ist, ob sie jemals die große Leinwand erobern werden. Seit rund einer Dekade versucht Sony, die Videospielverfilmung in Stellung zu bringen. Bisher hat das Projekt aber vor allem mit der Anzahl an Regisseuren für Aufsehen gesorgt, die es vorzeitig verlassen haben.

Das neuste Nathan Drake-Abenteuer für die PlayStation
Zum Deal
Die Videospielvorlage

Hauptdarsteller Tom Holland lässt sich davon nicht beirren. Gerade in einer Zeit, in der viele Filme und Serien aufgrund der Corona-Pandemie einer ungewissen Zukunft entgegenblicken, bereitet er sich weiterhin für die Verkörperung von Nathan Drake vor. Auf seinem Instagram -Account teilt er in kurzen Storys kleine Updates zu seinem Uncharted-Training.

Nach Spider-Man trainiert Tom Holland für Uncharted

Via CinemaBlend  erreicht uns der neuste Schnappschuss, der beweist, dass Tom Holland definitiv bereit ist, in die Rolle des jungen Abenteuers zu schlüpfen, nachdem er in den vergangenen Jahren vor allem als Spider-Man das Marvel Cinematic Universe unsicher gemacht hat. Wir dürfen uns allem Anschein nach auf einige körperlich herausfordernde Actionszenen freuen.

Tom Holland bereitet sich auf Uncharted vor

Die Dreharbeiten zum Uncharted-Film sollte im März im Studio Babelsberg beginnen, aufgrund der Corona-Pandmie musste die Produktion jedoch unterbrochen werden, weshalb unklar ist, wie weit der Film fortgeschritten ist. Als Regisseur ist nun Ruben Fleischer involviert, der zuletzt Venom und Zombieland 2: Doppelt hält besser in die Kinos brachte.

Der Uncharted-Film hat schon sechs Regisseure verbrannt

Zuvor hegte der oscarnominierte David O. Russell Ambitionen, einen Uncharted-Film umzusetzen, ehe er dem Projekt den Rücken kehrte und von Divergent-Regisseur Neil Burger ersetzt wurde. Auch dieses Engagement war nur von kurzer dauer. Es folgten Seth Gordon, Shawn Levy und Dan Trachtenberg. Auch Travis Knight wurde nach seinem Bumblebee-Gig kurzzeitig als Ersatz engagiert.

Der Uncharted-Film wird nicht direkt die Handlung der Videospiele adaptieren. Stattdessen erzählt er die Vorgeschichte von Nathan Drake und seinem Mentor Victor Sullivan, verkörpert von Mark Wahlberg.

Laut aktuellem Plan soll Uncharted am 15. Juli 2021 in den deutschen Kinos starten.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Freut ihr euch auf den Uncharted-Film mit Tom Holland?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News