Community

Max Rose - Erster Trailer zum Melodrama mit Jerry Lewis

04.08.2016 - 17:00 Uhr
1
0
Max RoseAbspielen
© Paladin
Max Rose
Schon 2013 feierte Max Rose mit Jerry Lewis in der Hauptrolle seine Premiere in Cannes, doch erst jetzt schafft er es in die US-amerikanischen Kinos. Dementsprechend gibt es auch einen Trailer, den wir euch nicht vorenthalten wollen.

Allzu oft ist das US-amerikanische Comedy-Urgestein Jerry Lewis nicht mehr auf der großen Leinwand zu sehen, in den letzten 25 Jahren eigentlich so gut wie gar nicht mehr. Doch für Max Rose hat er sich überreden lassen und schlüpft in die Hauptrolle eines alternden Jazz-Pianisten, der glaubt, dass seine Frau ihm während der 50-jährigen Ehe untreu gewesen ist. Als sie stirbt, lässt er ihr gemeinsames Leben Revue passieren und wandelt in Erinnerungen umher. Mittlerweile wurde ein Trailer zum Melodrama des Independent-Filmemachers Daniel Noah veröffentlicht, den ihr euch oben anschauen könnt.

Max Rose feierte bereits vor über drei Jahren in Cannes seine Premiere, wo er allerdings weitestgehend verrissen wurde. Der Hollywood Reporter  schrieb damals, dass der Film eine "erschütternd kunstlose, greise Seifenoper" sei, die "ihre Zähne in jede banale Plattitüde über Altern, Sterblichkeit, Trauer und Reue bohrt". Bei Variety  fand er nicht viel mehr Anklang: "Dieser unerträgliche Indie [...] sieht aus wie ein Lifetime-Filme aus den 90ern [...]. Nur die urteilslosesten Senioren - und die irrational gutmütigen Lewis-Fans - werden irgendwas an diesem Tränendrüsen-Film finden, der nicht einmal 90 Minuten geht, sich aber doppelt so lang anfühlt." Kein Wunder, dass es stolze drei Jahre gedauert hat, bis Max Rose offiziell in den US-amerikanischen Kinos startet.

Los geht es am 02.09 in New York, eine Woche später dann in Los Angeles und von da aus im Laufe des Oktobers in die restlichen Staaten der USA. In Deutschland wird es wohl eher keine Kinoauswertung geben.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News