Community

Kubo - Der tapfere Samurai: Das sagen die moviepiloten

Kubo Der tapfere Samurai - Trailer 2 (Deutsch) HD
1:06
Kubo - Der tapfere SamuraiAbspielen
© Universal Pictures International
Kubo - Der tapfere Samurai
31.10.2016 - 09:35 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
4
2
Die Kritiker konnte Kubo - Der tapfere Samurai auf ganzer Linie schon von sich überzeugen. Was ihr, die moviepilot-Community, von dem Knet-Animationsfilm haltet, haben wir hier für euch zusammengetragen.

Wer dachte, dass Animationsfilme nur noch aus dem Computer kommen, der irrt sich gewaltig. Auch wenn die Knetfiguren in Laikas Kubo - Der tapfere Samurai dem 3D-Drucker entsprungen sind, wurde jedes einzelne Bild des Abenteuerfilms in präziser Stop-Motion-Handarbeit zusammengestellt und aufgenommen. Nicht nur durch seine aufwendige Produktion konnte das Abenteuer des jungen Samurais Kubo die Kritiker überzeugen, es hat auch durch seinen ergreifenden Plot, warmherzige Figuren und tolle Synchron-Arbeit von Art Parkinson, Charlize Theron und Matthew McConaughey einige Herzen höherschlagen lassen.

Nicht weniger zählt aber, was ihr, unsere moviepilot-Community, von Kubos Abenteuer haltet. Von daher haben wir uns wieder einige eurer Meinungen rausgesucht, die zeigen sollen, wie der allgemeine Tenor zu Kubo - Der Tapfere Samurai ist.

Erstmal gibt es die harten Fakten zu Kubo - Der tapfere Samurai:

  • 16 Kritiker-Bewertungen mit einem Durchschnittswert von 8,1
  • 63 Community-Bewertungen mit einem Durchschnittswert von 7,7
  • 11 Kritiken und 19 Kommentare
  • 0 x Lieblingsfilm, 0 x Hassfilm
  • 312 Vormerkungen, 4 sind nicht interessiert

Das mochtet ihr an Kubo - Der tapfere Samurai

nico.stolz.9 (10) hat nur gute Worte für Kubo übrig und erklärt den Animationsfilm gleich zu einem der besten des letzten Jahrzehnts:

Erwartet habe ich einen guten Stop Motion-Film, gesehen habe ich den bis jetzt kreativsten und vielleicht besten Film des Jahrzehnts.
Ich bin wirklich sprachlos und weiß gar nicht was ich hier schreiben könnte, was dem Film auch nur im Ansatz gerecht werden könnte. 102 Minuten PERFEKTION. Das Geschehen und die Story muss man wirklich selbst erlebt haben. Davon zu erzählen ist unmöglich. Kubo kommt mit den vielschichtigsten und besten Figuren die ich dieses Jahrzehnt in einem Animationsfilm gesehen habe.
Andreas Wilde (9) fühlt sich an andere Abenteuergeschichten erinnert, die schon die Kindheit von so vielen von uns beeinflusst haben:
Ein ikonisches, überraschend dunkles Märchen (Star Wars) mit grundsympathischem Helden (Zelda) und einer Zauberkraft die sicherlich viele Herzen erweichen lässt (Chihiro). .

Ähnlich begeistert zeigt sich auch Mr. Pink (7,5), der besonders die visuellen Stärken von Kubo anspricht:

Eine ungeachtet bekannter Motive unfassbar originelle, visuell prachtvolle und von Kreativität nur so überbordende Abenteuergeschichte, die einen trotz phantastischer Elemente rasch vergessen lässt, dass man es hier gar nicht mit echten, lebendigen Protagonisten zu tun hat, sondern das alles nur unbeschreiblich toll, aufwendig und extrem liebevoll animiert ist. Wunderschön!

Das hat euch an Kubo - Der tapfere Samurai weniger gefallen:

Zwar auch positiv, aber mit ein paar kleineren Mängeln hier und da, sieht MademoiselleK (7,5) den Stop-Motion-Film:

Nach einem echt schwachen Start mit einer Exposition, die den Zuschauer unnötig lang im Dunklen und Halbwissen darüber lässt, was denn nun eigentlich passieren soll, findet der aufwendige Stop-Motion-Film (Hut ab!) endlich seinen Rhythmus und entführt uns auf eine spannende Reise, gespickt mit echt gruseligen Gegenspielern, ziemlich kompromisslos intensiver Action, halbwegs lustigen Sidekicks und einem mystisch schönen Ende voller Herz.

bestseimon (6) kritisiert, dass Kubo vielleicht etwas zu sehr für jüngere Zuschauer gedacht ist, obwohl dies das Sehvergnügen nicht verderben würde:

Kubo macht es dem Zuschauer am Anfang nicht gerade leicht. Zumindest wenn dieser über zehn Jahre alt ist und keine Ahnung hat, was er da gerade zu sehen bekommt. Wer aber etwas Geduld hat, der bekommt einen Film mit sehr viel Herz und Kreativität, einer beeindruckenden Stop-Motion-Technik und einer wunderschönen Botschaft zu sehen.

Svente (6) stößt sich vor allem an der Handlung, die nach altbekannten Mustern abläuft:

Leider ist die Story sehr vorhersehbar und gradlinig erzählt. (Ja, ich weiß es ist ein Kinderfilm). Außerdem kamen die Gags so gar nicht bei mir an. Insgesamt muss ich mir aber auch eingestehen, dass ich selbst wohl zu hohe Erwartungen an den Streifen hatte. Die Oscar-Nominierung ist aber auf jeden Fall drin.

Fazit zu Kubo - Der tapfere Samurai:

Im Großen und Ganzen lässt sich festhalten, dass unsere moviepilot-Community mit den Kritikern übereinstimmt. Mit der bisher niedrigsten Bewertung von 6 Punkten sind einige unter euch nur mit ein paar Kleinigkeiten in Kubo - Der tapfere Samurai nicht einverstanden, die aber dem Filmvergnügen insgesamt nicht schaden können. Mit einer stolzen Gesamtbewertung von 7,7 liegt Kubo nur knapp hinter den Kritikerwertungen und so hat der tapfere Samurai anscheinend auch eure Herzen erobert.

Wie hat euch Kubo - Der tapfere Samurai gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News