Community

Jurassic Park - Deshalb zog Jeff Goldblum für diese berühmte Szene blank

15.03.2018 - 10:00 UhrVor 3 Jahren aktualisiert
7
2
Jurassic World Das gefallene Königreich - Trailer 2 (Deutsch) HD
1:35
Jeff Goldblum in Jurassic ParkAbspielen
© Universal
Jeff Goldblum in Jurassic Park
Jeff Goldblum ging mit der berühmten Oben-Ohne-Szene aus Steven Spielbergs Jurassic Park in die Filmgeschichte ein. Nun verriet der Schauspieler, warum er sich damals dazu entschieden hat, die Hüllen fallen zu lassen.

Auch nach rund 25 Jahren gilt Steven Spielbergs Jurassic Park noch immer als absoluter Klassiker und wird für seine Musik wie für die bahnbrechenden Spezialeffekte nach wie vor von vielen Filmliebhabern bewundert. Darsteller Jeff Goldblum war zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zwar kein Unbekannter der Filmbranche mehr, ging jedoch wegen einer bestimmten Szene mehr als zuvor in die Filmgeschichte und im folgenden die Geschichte der Popkultur ein: Nachdem seine Figur Dr. Ian Malcolm dem ersten Dinosaurierangriff entkommen kann, posiert er verwundet mit offenem Hemd und laszivem Blick. Die Szene bekam vor allem innerhalb der letzten Jahre wieder mehr Aufmerksamkeit, wurde sie als Inspiration für zahlreiche Memes missbraucht und erst kürzlich sogar in eine Funko Pop Vinyl-Figur verwandelt. Wie Cinema Blend  berichtet, gab Jeff Goldblum nun endlich eine Antwort auf die Frage, die uns alle seit jeher beschäftigt: Warum, Jeff, warum?

Demnach erklärte der Schauspieler seine Entscheidung gegenüber Yahoo , in dieser berühmten Szene ein wenig mehr Haut zu zeigen, mit vorwiegend pragmatischen Gründen. So war es gar nicht Jeff Goldblums Absicht, seiner Figur in Jurassic Park ein wenig Sexappeal zu verleihen, sondern machte dies vor allem vor dem Hintergrund der Hitze Costa Ricas Sinn:

Es soll ja in Costa Rica spielen, oder? Also ist es dort sehr heiß und ich bin sicherlich ein wenig überhitzt. Also muss ich logischerweise ein bisschen was von dieser nassen Kleidung ausziehen. Wie ich mich erinnern kann, hat mich niemand davon abgehalten.
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Erinnern wir uns an die Entwicklungen, die dieser Szene in Jurassic Park vorangingen, macht Jeff Goldblums Statement durchaus Sinn. Dr. Ian Malcolm lieferte sich tatsächlich erst kurz vorher ein Wettrennen mit einem Tyrannosaurus Rex, das er nur haarscharf gewinnen konnte, und war sicherlich von der prallen mittelamerikanischen Hitze sowie von diversen Adrenalinschüben ganz durch den Wind. Ein bisschen schade ist es allerdings, dass Goldblum den Fans hier einen Witz auf seine Kosten verwehrt, indem er auf unschlagbare Logik verweist.

Jeff Goldblums Ian Malcolm war einer der Hauptfiguren in den ersten beiden Jurassic Park-Filmen und wird auch für das Reboot-Sequel Jurassic World 2: Das gefallene Königreich zurückkehren. Wie groß sein Part in der Neuauflage sein wird, ist bisher noch nicht bekannt. Der Streifen läuft jedenfalls ab dem 07.06.2018 in den deutschen Kinos.

Mehr: Deshalb sehen wir Samuel L. Jackson in Jurassic Park nicht sterben

Freut ihr euch auf Jeff Goldblums Rückkehr in Jurassic World 2?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News