Horror bei Netflix: Zack Snyders neuer Film ist der reinste Zombie-Wahnsinn

18.11.2020 - 11:00 Uhr
13
1
Dawn of the Dead - Trailer 2 (Deutsch)
1:14
Zack Snyders Dawn of the DeadAbspielen
© Universal/Netflix
Zack Snyders Dawn of the Dead
Für Netflix baut Zack Snyder gerade ein ganzes Zombie-Universum auf. Jetzt hat er neue Details zu seinem kommenden Action-Horror Army of the Dead verraten.

Zack Snyder ist wieder voll zurück im Rampenlicht. Seit der Regisseur selbst bestätigt hat, dass sein Snyder-Cut von Justice League 2021 tatsächlich noch erscheint, häufen sich die spannenden Meldungen rund um das mittlerweile legendäre DC-Projekt.

Neben dem Comicfilm-Universum hat es Snyder zuletzt aber auch zu Netflix gezogen. Für den Streaming-Riesen entwickelt er gerade ein neues Zombie-Universum, dem er mit seiner eigenen Regiearbeit Army of the Dead untotes Leben einhaucht. Jetzt hat Snyder neue Details zu dem Mix aus Horror und Action verraten.

Netflix' Army of the Dead wird ein irres Zombie-Chaos

Zack Snyders neuer Film wird in einem postapokalyptischen Las Vegas spielen, das wegen einer Zombie-Epidemie unter Quarantäne steht. Hier will eine Gruppe von Söldnern (unter anderem Dave Bautista, Tig Notaro, Ella Purnell und Matthias Schweighöfer) ein Casino ausrauben.

Wie Slash Film  berichtet, hat der Regisseur in einem neuen Interview jetzt mehr über Army of the Dead gesprochen. Das über drei Stunden lange Video könnt ihr euch hier komplett anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Gespräch erzählt Snyder, dass er und sein Team vor allem auf handgemachte Zombies und irre Action im epischen Stil setzen:

90% unserer Zombies sind komplett handgemacht. Bei dem Zombie-Krieg, den Actionsequenzen und den Kämpfen habe ich mit meinem langjährigen Mitarbeiter und Freund Damon Caro hart gearbeitet, um irres Zombie-Chaos auf einem epischen Level zu kreieren. Mit einem kleinen Schuss Las Vegas, um es cool zu machen.

Vom Interviewer wird der Regisseur dann auch gefragt, ob Army of the Dead mehr Horror oder Action wird. Dazu sagt Snyder:

Ich bin von einer Tonart besessen, die - ich würde es so ausdrücken: Der Film enthält Spaß, aber er macht keinen Spaß, was ein sehr schmaler Grat ist. Ich wollte wirklich Zombie-Wahnsinn machen, der sich nicht zurückhält. Netflix hat mich bei dem Ritt voll unterstützt. Wir wollten die typischen Genre-Tropen in ihrer pursten Form zelebrieren.

Zack Snyders neues Zombie Universum bei Netflix

Neben Army of the Dead hat der Streamingdienst auch einen Prequel-Film und eine animierte Serie namens Army of the Dead: Lost Vegas bestellt. Während Matthias Schweighöfer selbst Regie für das Prequel zu seiner Figur führen wird, inszeniert Snyder die ersten beiden Episoden der Serie. Generell überwacht der Regisseur alle Army of the Dead-Produktionen als treibende Kreativkraft.

So wie es bisher klingt, scheint sich Zack Snyder mit Army of the Dead wieder stark zu seinen Wurzeln zurückbewegen. Mit dem Dawn of the Dead-Remake lieferte er 2004 sein Spielfilmdebüt ab. Dabei verwandelte er den Klassiker von George A. Romero mit rastlosem Tempo in ein wüstes Horror-Inferno.

Ein genaues Datum für die Veröffentlichung von Army of the Dead steht noch nicht fest. Der Film soll irgendwann 2021 bei Netflix erscheinen.

Was erwartet ihr von Zack Snyders Army of the Dead?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News