Geht Supernatural doch noch weiter? Diese Wege gibt es - und die Stars wären sogar dabei

Supernatural - S15 Trailer Believe (English) HD
2:01
SupernaturalAbspielen
© The CW
Supernatural
13.01.2021 - 13:56 UhrVor 21 Stunden aktualisiert
7
0
Nach 15 Jahren ging Supernatural kürzlich in einem besonders herzzerreißenden Finale zu Ende. Die Chancen für ein Wiedersehen stehen aber gut und spannende Ansätze gibt es zuhauf.

Sam und Dean Winchester haben nach 15 Jahren gemeinsamer Monsterjagd endlich ihren wohlverdienten Frieden in einem emotionalen Finale gefunden. Viele Fans dürften aber nach einer Fortsetzung dürsten, deren Umsetzung vor allem von den Darstellern Jensen Ackles und Jared Padalecki abhängt. Und nach deren Worten ist eine Supernatural-Reunion gar nicht unwahrscheinlich.

Supernatural-Rückkehr nach dem großen Finale: Das sagen die Darsteller

"Man kann die Serie endlos fortsetzen, so lange [Jensen und Jared] darauf Lust haben“, ließ The CW-Senderchef Mike Pedowitz schon 2016 gegenüber USA Today  verlauten. Auch Serien-Schöpfer Eric Kripke betonte häufiger, dass die Supernatural-Zukunft stark an die Motivation des dynamischen Duos geknüpft sei.

Und laut deren Worten ist eine Supernatural-Rückkehr durchaus denkbar: "Ich dachte immer, dass ich vielleicht in 5 Jahren angerufen werde und sage: Lasst uns [Sam und Dean] auf einer Streaming-Plattform für 6 Folgen zurückbringen“, äußerte sich Ackles gegenüber dem Podcast Inside of You  im September 2020. Sein Co-Star Padalecki erklärte an derselben Stelle , er sei "dabei, egal ob Supernatural-Film oder Reboot“.

Traurig nach dem Supernatural-Finale? Das Best of Castiel muntert euch auf

Supernatural - Best Of Castiel (Deutsch) HD
Abspielen

Ob es sich bei neuem Supernatural-Futter nun um einen Film, eine neue Serie oder ein Reboot handeln wird, ist natürlich noch völlig offen. Offizielle Pläne existieren momentan keine. Feststehen dürfte aber für viele Fans, dass das Supernatural-Finale viele Möglichkeiten für ein Wiedersehen bietet.

Achtung, Spoiler-Warnung für das Supernatural-Finale!

So könnte Supernatural zurückkehren

Sams Sohn wird zum Jäger

Am offensichtlichsten wäre es vielleicht, neue Supernatural-Geschichten auch mit einer neuen Generation zu erzählen: Sams Sohn Dean, den wir im Finale am Sterbebett seines Vaters sehen, könnte sich seinerseits als Jäger betätigen – ein Tattoo zum Schutz gegen Dämonen hat er immerhin schon mal. Und während seiner Abenteuer könnte noch etwas anderes passieren:

Sam und Dean werden zurückgeholt

Ob nun als himmlische Unterstützung für die neue Jäger-Generation oder im Rahmen einer eigenständigen Miniserie: Die Gebrüder Winchester blieben die letzten 15 Jahre nie lange tot und können auch jetzt unschwer wiederbelebt werden, wenn der Weltuntergang droht. Das würde zwar den runden Abschluss des Finales in Staffel 15 etwas schmälern. Aber wenn die neuen Abenteuer toll gemacht sind, wen kümmert das schon?

Bleiben selten lange im Grab: Sam und Dean Winchester.

Sam jagt nach Deans Tod weiter Monster

Aber auch Sam allein könnte nach dem Ableben seines Bruders Teil einer eigenen Storyline werden. Schließlich gibt es auch nach Chucks Entmachtung in Staffel 15 noch genug böse Kreaturen auf der Welt, die nach Winchester-Art zur Strecke gebracht werden wollen.

Deans Abenteuer im Himmel

Nach dem Finale können wir sicher sein, dass Dean hinter den Himmelspforten nichts als Seelenruhe und Glückseligkeit erwartet - oder doch nicht? Wäre ja nicht das erste Mal in Supernatural, dass im Paradies irgendetwas faul ist und untersucht werden muss. Falls ja, wäre ein frischverstorbener Dean Winchester natürlich der ideale Mann für den Job.

Castiel wird zur Hauptfigur

Spannend wäre es auch, wenn zukünftige Spin-offs bisherige Nebencharaktere ins Zentrum stellen würden. Viele Fans würden sich sicher über eine Castiel-Serie freuen, die dessen Engelsdasein vor dem Zusammentreffen mit den Winchesters beleuchtet oder die Geschichten erzählt, die in der Hauptserie nur angedeutet werden.

Verdient hätte es Cass auf jeden Fall, schließlich ist er nach Deans Karre Baby eigentlich die vierte Hauptfigur der Serie.

Castiel in Supernatural.

Crowley und Rowena bekommen eine eigene Serie

Aber auch am anderen Ende des moralischen Spektrums finden sich Fanlieblinge für zukünftige Abenteuer. Wie wäre es etwa mit einem Crowley-Spin-off, in dem sich der Dämon mit Mama Rowena und anderen unchristlichen Kollegen um die Vorherrschaft in der Hölle kloppt?

Die Möglichkeiten sind schier endlos. Die Hauptdarsteller Ackles und Padalecki haben vorerst andere Pläne, aber Supernatural-Abenteuer ohne das Brüder-Gespann wären in der Zwischenzeit durchaus denkbar. Und wer weiß, vielleicht sehen wir in fünf Jahren Sam und Dean wieder im Impala sitzen, Waffen im Kofferraum und den Geschwisterzank auf dem Vordersitz.

Immer noch traumatisiert vom Supernatural-Finale? Dann hört unseren Podcast

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Im Podcast zum Supernatural-Finale diskutieren Andrea und Esther die Trauer, aber auch die positiven Eindrücke, mit denen das Ende sie nach 15 Staffeln zurückgelassen hat.

Wollt ihr eine Supernatural-Reunion sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News