Community

Heute im TV: Der russische Specht, Dokumentarfilm und Verschwörungs-Thriller

26.04.2016 - 17:00 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
4
5
The Russian Woodpecker - Trailer (English) HD
1:25
Der russische SpechtAbspielen
© Roast Beef Productions
Der russische Specht
Unser heutiger TV-Tipp Der russische Specht ist Dokumentarfilm und Verschwörungs-Thriller in einem. Arte zeigt ihn heute um 23:30 Uhr.

Der Ukrainer Fjodor Alexandrowitsch war vier Jahre alt, als 1986 der Kernreaktor von Tschernobyl explodierte, wie Der russische Specht erzählt. Damals musste er nicht nur seine Heimat Hals über Kopf verlassen, er muss seitdem auch mit radioaktivem Strontium in den Knochen leben. Heute arbeitet er als Künstler in der Ukraine, doch die Ereignisse von damals lassen ihn nicht los.

Was mit der Verschwörungstheorie um die sowjetische Militär-Radaranlage Duga beginnt, die in der Nähe der ukrainischen Unglücksstadt Tschernobyl vor sich hin rostet, vermischt sich immer mehr mit ganz aktuellen politischen Spannungen in der Ukraine. Fjodor Alexandrowitsch muss sich fragen, wie viel Wahrheit die von Revolution und Krieg gebeutelte Ukraine vertragen kann.

Der russische Specht ist der erste Film von Chad Gracia. Er entstand unter äußerst schwierigen Bedingungen und war ursprünglich gar nicht als das Langzeitprojekt geplant, zu dem er geworden ist. Kameramann Artem Ryzhykov hat bei den Dreharbeiten fast sein Leben verloren . Doch seine Einstellung macht er gegenüber der Los Angeles Times  klar:

Die Gefahr für mich selbst ist mir egal. Mir geht es um ein Land und dessen Bevölkerung, die Gefahr laufen, ihre Freiheit zu verlieren aufgrund von russischem Nationalismus.
  • Heute im TV: Der russische Specht
  • Zeit: 23:30 Uhr
  • Sender: arte

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News