Heftige Kritik an Marvel: Thor 4-Star verteidigt das MCU

Thor und Jane
© Disney
Thor und Jane
Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?

Kino sollte mehr sein als das, was die Filme des Marvel Cinematic Universe machen, findet zumindest Regie-Legende Martin Scorsese, für den die Ableger des MCU "kein Kino" seien. Das Kino dürfe nicht durch sie "unterwandert" werden, sondern müsse dagegen Stellung beziehen. Harsche Kritik, die in den vergangenen Wochen für ordentlich Gesprächsstoff sorgte. Nun springt ein Marvel-Star in die Bresche und verteidigt das MCU gegen die Kritik.

"Nicht nur eine Art, Kunst zu machen" - Natalie Portman verteidigt MCU

Zuspruch bekam Scorsese von Der Pate-Regisseur Francis Ford Coppola, der die Kritik seines Kollegen noch viel zu zahm fand und seinerseits sagte, die Filme des Marvel Cinematic Universe seien "verachtenswert". Kritik, die Natalie Portman so nicht teilt, wie der Hollywood Reporter berichtet.

Während der 6. jährlichen Los Angeles Dance Gala hatte der Hollywood Reporter vergangenes Wochenende die Chance, mit Portman über ihre Sicht auf die jüngst formulierte deutliche Kritik von Martin Scorsese zu sprechen. Natalie Portman, die in Thor: Love and Thunder als Jane Foster zurückkehren wird, verteidigte das MCU und sagte:

Ich denke, es gibt Raum für alle Arten von Kino. Es gibt nicht nur eine Art, Kunst zu machen.
Ich denke, Marvel-Filme sind so beliebt, weil sie wirklich unterhaltsam sind und Menschen sehnen sich nach Unterhaltung, wenn sie nach der Arbeit Freizeit haben, nach dem Umgang mit ihren Nöten im echten Leben.

Mit diesen Äußerungen springt sie ihrem Kollegen Robert Downey Jr. zur Seite, der mehr als zehn Jahre das Marvel Cinematic Universe maßgeblich prägte, und sagte, die MCU-Filme seien für ihn durchaus Kino.

Marvel trotzt Kritik und bereitet sich auf Phase 4 vor - mit Jane Foster als Thor

Unbeeindruckt von der Kritik feilen die Verantwortlichen von Marvel Studios weiter eifrig an der Zukunft ihres MCU, in dessen 4. Phase Natalie Portmans Jane Foster eine wichtige Rolle zukommt: In Thor: Love and Thunder wird sie zum neuen Donnergott. Wie genau es jedoch zu dieser Verwandlung kommen wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Thor: Love and Thunder startet am 28. Oktober 2021 in den deutschen Kinos.

Stimmt ihr Natalie Portmans Aussagen zu?

Moviepilot Team
Amon Sven Raabe
folgen
du folgst
entfolgen
What? No chit-chat or monologue? Just gettin' right to the point, huh?
Deine Meinung zum Artikel Heftige Kritik an Marvel: Thor 4-Star verteidigt das MCU
Booksmart - Ab 14. November im Kino!Booksmart
C7f7c7b7950d44d08bebac1f456ef6e1