Community
Aufreger der Woche

Hathaway, Bale & Co. - Dünner, immer dünner!

18.11.2012 - 08:55 UhrVor 8 Jahren aktualisiert
24
13
Ungesunder Einsatz für den Job
© Paramount Classics/Universal/moviepilot
Ungesunder Einsatz für den Job
Doch, doch, auch diese Woche gibt es einen Aufreger. Wie könnte der ausfallen, bei all dem Unfug, der schon wieder angerichtet wurde?

Geht es euch auch manchmal so: Ihr sitzt vor dem Computer, lest eine Nachricht über eine bekannte Person und googelt die dann. Einfach so aus Interesse. Und da seht ihr dann ein Bild, bei dem ihr euch denkt: Ist das wirklich der Promi, nach dem ich eben gesucht habe? Manche Stars machen derart verrückte Sachen mit ihrem Körper, dass sie kaum wiederzuerkennen sind. Manchmal ist die Veränderung so extrem, dass es schon abschreckend wirkt. Das gilt auch für die drastische Gewichtsreduzierung von Anne Hathaway für ihre letzten Rollen.

Der Aufreger der Woche beschäftigt sich mit dem ungesunden Verhalten, das manche Schauspieler für eine Rolle an den Tag legen.

Noch schlanker
Anne Hathaway ist eine attraktive Frau. Und eine erfolgreiche noch dazu. Während sie zu Beginn ihrer Karriere in harmlosen Streifen wie Plötzlich Prinzessin! oder Ella – Verflixt & zauberhaft mit ihrem natürlichen Charme und ihrer jugendlichen Unschuld punkten konnte, hat sie sich in den letzten Jahren zu einer voll anerkannten und hochgeschätzten Mimin entwickelt, die stets eine Kandidatin für eine Rolle in großen Filmen ist. In The Dark Knight Rises hat Anne Hathaway beispielsweise die Ehre, die verführerische Catwoman darzustellen. Und weil es derzeit so prächtig läuft, wirkt sie auch noch gleich in Les Misérables mit, der von Tom Hooper realisierten Verfilmung der weltberühmten Musicalgeschichte. Alles läuft gut im Leben von Anne Hathaway. Wären da nicht die Voraussetzungen, die sie für beide Rollen erfüllen musste. Die eh schon sehr schlanke Anne Hathaway musste sowohl für The Dark Knight Rises als auch für Les Misérables abnehmen. Und wir reden hier nicht von ein paar Gramm, sondern – für Les Misérables – von 25 Pfund!

Hungern für die Kunst
Wer gerade keine Ahnung hat, um wie viel Kilo es sich dabei handelt: Es sind genau 11,34 kg. Und alles, damit sie a) ins Catwoman-Kostüm passte, und b) sie so richtig schön ausgemergelt aussieht. Manche sehen in diesem knallharten Abnehmprogramm wohl vollen Einsatz für den Beruf. Ungesund ist es dennoch. Anne Hathaway hat über einen längeren Zeitraum sehr wenige Kalorien zu sich genommen, hatte aber sicherlich einen vergleichsweise hohen Verbrauch. Da stellt sich die Frage, ob es vertretbar ist, einem Schauspieler so etwas für eine Rolle abzuverlangen. Es mag dem Realismus dienen, der Gesundheit ist es nicht zuträglich. Anne Hathaway befindet sich mit dem schon krankhaften Ab- und Zunehmen für verschiedene Rollen aber in bester Gesellschaft. In Hollywood gibt es ein paar Darsteller, die ihren Körper (scheinbar) der Kunst wegen malträtieren. Paradebeispiel für diese Praxis ist Christian Bale. Kaum ein Schauspieler quält sich so sehr wie der Batman-Darsteller. Für Der Maschinist und The Fighter hat er sich auf ein gefährlich niedriges Gewicht runtergehungert. In Windeseile schaffte er es jedoch stets, kurz darauf wieder Muskelmasse aufzubauen. Wer daran glaubt, dass so etwas spurlos an einem Menschen vorübergeht und nur durch eisenharte Disziplin zu bewerkstelligen ist, der sollte noch einmal gründlich nachdenken.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News