Harte Kritik an Herr der Ringe-Serie: Mortal Kombat-Star wirft Amazon Diskriminierung vor

17.05.2021 - 17:01 Uhr
32
0
The Lord of the Rings - S01 Featurette Meet our Fellowship (English) HD
1:45
Der Herr der RingeAbspielen
© Warner Bros.
Der Herr der Ringe
Amazon Primes Herr der Ringe-Serie wird unvergleichlich teuer. Das Geld hätte der Streamingdienst besser in einen diversen Cast investiert, meint ein Mortal Kombat-Star.

Die Der Herr der Ringe-Serie setzt neue Maßstäbe. Wenngleich die genaue Story des Fantasy-Epos noch immer unter Verschluss gehalten wird, ist mittlerweile eines klar: Amazon blättert für das Mittelerde-Projekt Rekordsummen hin. Seltsam nur, dass so viel Großzügigkeit offenbar nicht für einen diverseren Cast gereicht hat, wie jetzt Mortal Kombat-Star Ludi Lin kritisiert.

4 Blu-rays für 30 Euro bei Amazon
Zum Deal
Deal

Mortal Kombat-Held kritisiert Amazons Herr der Ringe-Serie

Lin, der im Martial Arts-Spektakel den Mönchskrieger Liu Kang spielt, nahm die geplante Verteilung des Herr der Ringe-Budgets ins Visier: Amazon Studios-Chefin Jennifer Salke hatte zuvor erklärt, die Rekordsumme von fast 500 Millionen sei für das Erschaffen einer derart riesigen Fantasy-Welt einfach notwendig.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Twitter Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

"Die Erschaffung einer 'riesigen Welt' dürfte ohne asiatisch aussehende Figuren schwierig werden", äußerte sich Lin auf Twitter. "Richtet euren Einfallsreichtum mal auf uns. Es ist nicht so schwer, wir sind direkt vor eurer Nase." Hinter den mit Bedacht gewählten Worten steckt ein deftiger Vorwurf. Was ist an Lins Kritik dran?

Die Diversität in Amazons Herr der Ringe-Cast ist Teil eines größeren Problems

Der Mortal Kombat-Darsteller hat durchaus recht: Von den mittlerweile bekannten Darsteller:innen der Herr der Ringe-Serie haben nur die wenigsten ein asiatisches Äußeres. Allerdings fällt Lins Kritik ungenau aus, immerhin lässt sich die Zuschreibung "asiatisch aussehend" weit fassen.

Kulturelle Wurzeln zumindest spielen für das Argument in diesem Fall weniger eine Rolle als das "asiatische Aussehen" aus seinem Kommentar. Schließlich geht es hier nicht um ethnografische Statistik, sondern um die simple Tatsache, dass sich asiatische Menschen in ihrem Ebenbild in der Serie wiederfinden und sich repräsentiert fühlen. Eine Selbstverständlichkeit, die sie viel zu oft entbehren müssen.

Nicht nur in der Herr der Ringe-Serie: Asiatische Menschen sind unterrepräsentiert

Kritisiert Amazon: Mortal Kombat-Darsteller Ludi Lin

Große Blockbuster wie Ghost in the Shell oder The Great Wall mussten sich in den letzten Jahren häufiger den Vorwurf gefallen lassen, ursprünglich asiatische Figuren mit weißen Darsteller:innen zu besetzen oder das Klischee des "weißen Retters" zu bedienen.

Gerade im Bereich der Streaming-Serien schien die Diskussion zuletzt allerdings Früchte zu tragen: Netflix-Serien wie Shadow and Bone oder Die Bande aus der Baker Street setzten mit vielen nicht-weißen Menschen in der Hauptbesetzung Zeichen - gerade asiatisch aussehende Darsteller spielen hier wichtige Rollen. Eine solche Vielfalt gilt natürlich leider nicht für alle Serien - und wohl auch nicht für alle Streaminganbieter.

Ludi Lins Aufruf ist demnach Teil eines weiterhin wichtigen Vorstoßes, der glücklicherweise immer mehr Stimmen hinter sich versammelt. Es bleibt zu hoffen, dass Amazon diese Einladung zur Diskussion ernst nimmt.

Im Podcast: Die 21 größten Serien-Highlights 2021

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Vom Der Herr der Ringe-Epos bei Amazon Prime bis zum Resident Evil-Horror erwarten uns im Jahr 2021 massig große Serien-Highlights trotz Verzögerungen in der Produktion bei vielen Sendern und Streaming-Diensten. Gemeinsam mit Esther und Max stelle ich sie euch vor.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Was haltet ihr von Ludi Lins Kritik?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News