Harry Potter-Spin-off: Nach etlichen Problemen stehen Start & Titel für Phantastische Tierwesen 3 fest

22.09.2021 - 17:43 UhrVor 25 Tagen aktualisiert
16
1
Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen - Trailer (Deutsch) HD
3:21
Phantastische Tierwesen 3 will Nazis im Harry Potter-UniversumAbspielen
© Warner Bros.
Phantastische Tierwesen 3 will Nazis im Harry Potter-Universum
Harry Potter-Fans frohlocken: Fantastische Tierwesen 3 hat nun endlich einen Titel – und einen neuen, früheren Kinostart.

Zu Phantastische Tierwesen 3 gibt es endlich große Neuigkeiten: Nachdem kürzlich ein geleaktes Foto die Harry Potter-Welt mit Zauber-Nazis in Verbindung brachte, gibt es nun Anlass zu doppelter Freude. Der dritte Teil der Prequel-Reihe hat einen Namen – und kommt früher als gedacht ins Kino. Immerhin bremsten unter anderem der Austausch von Johnny Depp als Grindelwald durch Mads Mikkelsen die Reihe stark aus.

Tierwesen 3: Neuer Titel und Kinostart der Harry Potter-Fortsetzung

Wie nun über den offiziellen Twitter-Account des Films bekannt gegeben wurde, wird Tierwesen 3 unter dem Titel Fantastic Beasts: The Secrets of Dumbledore firmieren. Ob sich der deutsche Titel davon unterscheiden wird, ist allerdings noch nicht bekannt.

Fest steht auch, dass Teil 3 der Prequel-Reihe früher ins Kino kommen wird als bisher angenommen: Neuer internationaler Kinostart ist der 15. April 2022. In Deutschland wird der Film vermutlich einen Tag früher, am 14. April 2022, in die Kinos kommen – also ganze 3 Monate vor dem bisherigen Veröffentlichungstermin am 14. Juli.

Warum mussten Fans so lange auf das Harry Potter-Prequel warten?

Mads Mikkelsen und Eddie Redmayne stehen sich in Tierwesen 3 gegenüber

Vergleichsweise früh soll also die Geschichte von Phantastische Tierwesen 2 fortgesetzt werden: Ein handfester Krieg zwischen Fraktion Dumbledore (Jude Law) und Team Grindelwald (neu dabei: Mads Mikkelsen) steht bevor. Hinzu kommt, dass im neuen Film offenbar Harry Potter-Welt und Nazi-Zeit aufeinandertreffen.

Das klingt nach riesigem Aufwand, auf dessen Resultat die Fans seit einer gefühlten Ewigkeit warten.

Die Verschiebung von Tierwesen 3 vom ursprünglichen Start 2020 zum neuen Kinotermin hat drei Gründe

Zunächst einmal blieb Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen hinter den finanziellen Erwartungen zurück, sodass der Nachfolger mit sehr viel mehr Umsicht und Überzeugungsarbeit geplant werden musste. Das größte Problem stellte daneben allerdings das Harry Potter-Personal dar.

Musste Tierwesen 3 verlassen: Johnny Depp

Das betraf zunächst einmal Grindelwald-Darsteller Johnny Depp, der schließlich aus der Harry Potter-Produktion aussteigen musste. Aufgrund gegen ihn erhobener Vorwürfe häuslicher Gewalt war der Schauspieler für Produzent Warner nicht länger tragbar. Bis mit Mads Mikkelsen ein Ersatz gefunden war, stand der gesamte Film allerdings mehr oder weniger still.

Ähnlich verhält es sich auch mit J.K.Rowling, deren transfeindliche Äußerungen Harry Potter-Fans auf eine harte Probe stellen. Der Sturm der Entrüstung um ihre Haltung war für die reibungslose Produktion von Tierwesen 3 mit Sicherheit kein Vorteil.

Und zu guter Letzt musste das Harry Potter-Prequel wie viele seiner Artgenossen unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden. Wenn Tierwesen 3 im April 2022 in die Kinos kommt, ist sein Vorgänger bereits dreieinhalb Jahre alt. Lasst uns die Daumen drücken, dass sich die Wartezeit gelohnt hat.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Freut ihr euch auf Tierwesen 3?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News