Ghostbusters 3 mit Bill Murray: Der Star der Originalfilme bricht sein Schweigen

Bill Murray in Ghostbusters
© Sony Pictures
Bill Murray in Ghostbusters

Derzeit ist Bill Murray auf den Filmfestspielen von Cannes zugegen und stellt an der Côte d'Azur seinen neuen Film vor, den von Jim Jarmusch geschriebenen und inszenierten The Dead Don't Die, gegen den The Walking Dead wie ein zuckersüßer Kindergeburtstag anmutet. Im Gespräch mit IndieWire kam der Schauspieler auch auf den kommenden Ghostbusters 3 zu sprechen.

Immer wieder wird der Star der Originalfilme aus den Jahren 1984 und 1989 mit dem kommenden Sequel in Verbindung gebracht. Bill Murray selbst zeigte sich nun bereit für Ghostbusters 3.

Das sagt Bill Murray zur Mitwirkung an Ghostbusters 3

Zwar bestätigte der 68-jährige Darsteller des Geisterjägers Dr. Peter Venkman nicht, in Ghostbusters 3 tatsächlich aufzutreten. Doch genauso, wie er der "Freundschaft zu den Co-Stars Kate McKinnon and Melissa McCarthy" wegen im weiblichen Reboot von 2016 eine kleine Rolle spielte, würde er auch im kommenden Nachfolger mitspielen. Immerhin habe der US-Amerikaner der Reihe einiges zu verdanken. Bill Murray:

Dieses Franchise hat das College für meinen Sohn bezahlt. Wir haben diese Sache gemacht. Wir sind ihre Betreuer. Es ist eine großartige Sache und es hat wirklich Spaß gemacht, den Film zu machen. Er ist ein echter Film mit einigem wirklich lustigen Zeug.

Die Schauspieler der originalen Ghostbusters-Filme, Dan Aykroyd, Ernie Hudson, Harold Ramis, Rick Moranis und Annie Potts seien "einige der coolsten Leute" mit "echten Karrieren" und entscheidend für seine Verbindung zum Franchise, wie Bill Murray ferner erklärte. "Sie behandeln Leute gut. Sie verstehen wirklich, was es heißt, ein Filmschauspieler zu sein. Es ist ein vollkommenes Zusammenwirken." Harold Ramis verstarb 2014.

Ob wir Bill Murray in Ghostbusters 3 nach über dreißig Jahren in der Rolle von Dr. Peter Venkman sehen werden, bleibt abzuwarten. Für das Sequel zeichnet Jason Reitman verantwortlich, der eine Liebeserklärung an die Reihe und einen Film für jeden Fan ankündigte und damit gleich den Zorn mancher Zuschauer auf sich zog. Dessen Vater Ivan Reitman inszenierte die ersten beiden Geisterjäger-Filme. Paul Feig übernahm das Reboot.

Ghostbusters 3 startet am 30.07.2020 in den deutschen Kinos.

Bill Murray ist bereit für Ghostbusters 3: Würdet ihr ihn im Sequel gerne wiedersehen?

Moviepilot Team
NeonFox Alexander Börste
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Ghostbusters 3 mit Bill Murray: Der Star der Originalfilme bricht sein Schweigen
73fd8bb0856b48daa3c5028c246410a7