Erster Fast and Furious-Regisseur will auch letzten Teil des Franchise drehen

The Fast and the Furious
© Universal
The Fast and the Furious

Das Fast and Furious-Franchise blickt bis dato auf acht erfolgreiche Filme zurück und sieht sein Ende noch lange nicht in Sicht. Sollte dieses jedoch in naher Zukunft kommen, gibt es schon einen Anwärter auf den Regieposten. Rob Cohen, der 2001 den Auftakt der Action-Reihe, The Fast and the Furious, inszenierte und seitdem nicht mehr zum Franchise zurückkehrte, hätte dabei gerne das finale Wort, wie er nun in einem Interview mit Screen Crush verriet.

So träume der Filmemacher seit langem von einer erneuten Zusammenarbeit mit Universal am Fast and Furious-Franchise und erklärte:

Ich wünschte Universal würde auf mich zukommen, damit ich den letzten Teil inszenieren kann.

Mehr als eine Wunschvorstellung könnte das jedoch unter Umständen nicht werden, plant Universal vorerst doch nicht, die Fast and Furious-Welt jemals zu einem Ende zu bringen. Mit drei weiteren geplanten Filmen innerhalb der nächsten drei Jahre, darunter ein Spin-off mit Dwayne Johnson und Jason Statham in den Hauptrollen, steckt das Franchise um die Autofanatiker aus Los Angeles auch nach 8 Filmen noch mitten in seiner Blütezeit. Sollten die anstehenden Fortsetzungen an den bisherigen Erfolg der Reihe anschließen, gäbe es für Universal wahrscheinlich keinen Grund, daran nicht auch noch das ein oder andere Sequel, Spin-off oder Reboot zu hängen.

Darüber hinaus sprach Rob Cohen, der nach Fast and Furious Werke wie XXX - Triple X und The Boy Next Door inszenierte, voller Stolz über die Filmreihe und die Arbeit, die er selbst an dem ersten Teil mit Paul Walker und Vin Diesel geleistet habe:

Es geht um das Spektakel. Ich habe angefangen, mit [The Fast and the Furious] etwas anderes zu machen, aber das was ich gemacht habe, ist, die Figuren dem Zuschauer nahe zu bringen. Fast immer, wenn man im Internet über das Franchise liest und gefragt wird, 'Welcher ist der beste Fast and Furious-Teil?', fällt die Wahl auf meinen.

Als Nächstes erwartet Fans des Franchise ein Fast and Furious-Spin-off, das aktuell unter dem Titel Hobbs and Shaw produziert wird und voraussichtlich 2019 in die deutschen Kinos kommt.

Würdet ihr euch über einen weiteren Fast and Furious-Film von Rob Cohen freuen?

Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
Deine Meinung zum Artikel Erster Fast and Furious-Regisseur will auch letzten Teil des Franchise drehen
195077eccd7f4bb2ae28e271d14a8cd6