Community

Emmys 2016 - Game of Thrones stellt Award-Rekord ein

19.09.2016 - 11:15 UhrVor 4 Jahren aktualisiert
1
1
Game of Thrones - S06 Trailer 2 (English) HD
2:03
Game of ThronesAbspielen
© HBO
Game of Thrones
Vergangene Nacht hat Game of Thrones zum zweiten Mal in Folge den Emmy Award für die Beste Dramaserie erhalten. Zusammen mit dem Regie- und Drehbuch-Preis stellt die Serie damit einen neuen Rekord auf.

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden zum 68. Mal die Primetime Emmy Awards verliehen und wie jedes Jahr seit Beginn der Serie startete Game of Thrones als einer der Favoriten ins Rennen. Bis zur gestrigen Preisverleihung konnte die Fantasyserie inklusive der kurz vorher verliehenen Creative Arts Emmys sage und schreibe 35 Awards für sich verbuchen, dieses Jahr kamen für die 6. Staffel drei weitere für das Beste Drehbuch, die Beste Regie und die Beste Dramaserie hinzu. Die 38 Preise machen Game of Thrones damit zu der am meisten ausgezeichneten Serie  in der Geschichte der Emmys. Vorheriger Rekordhalter war die langlebige Comedy-Serie Frasier mit 37 Preisen. Frasier hat dafür allerdings ganze elf Staffeln gebraucht, Game of Thrones reichten sechs.

D.B. Weiss, Co-Schöpfer von Game of Thrones, zeigte sich Backstage sichtlich begeistert: "Wir lieben Frasier. Sie hatten einen langen Lauf. Wir sind uns sicher, dass jemand kommen und uns [diesen Rekord] nehmen wird. Wir hoffen bloß, dass das nicht passiert, bevor wir alle tot sind." In der vorangegangenen Woche wurden der Serie bereits neun Creative Arts Emmys überreicht, darunter Auszeichnungen für die Besten Kostüme, die Beste Tonmischung, die Besten Visuellen Effekte und das Beste Make-Up. Mit beiden Teilbereichen der Emmys hat Game of Thrones dieses Jahr insgesamt zwölf Preise bekommen - genau so viele wie letztes Jahr. Der Rekord für die meisten Emmys in einem Jahr liegt allerdings bei John Adams - die Miniserie wurde 2008 13 Mal ausgezeichnet.

Im kommenden Jahr darf die Konkurrenz jedoch aufatmen: Da die verkürzte 7. Staffel erst im Juli 2017 startet, kann sich Game of Thrones nicht für die Emmy Awards 2017 qualifizieren. Dann dürfen auch mal andere Serien gewinnen.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News