Eine der besten Superhelden-Serien jetzt komplett bei Disney+: Jede Folge ein grenzenloser Mindfuck

22.04.2021 - 11:30 UhrVor 22 Tagen aktualisiert
5
1
Legion
© FX/Disney+
Legion
Bei Disney+ befinden sich seit ein paar Tagen alle drei Staffeln der Marvel-Serie Legion. Es handelt sich um eine der verrücktesten Superheldengeschichten überhaupt.

Auf Disney+ befinden sich nicht nur Filme und Serien aus dem Marvel Cinematic Universe. Gerade durch den Kauf von 20th Century Fox und die Integration von Star wandern immer mehr andere Marvel-Geschichten in den Katalog des Streaming-Diensts.

Dazu gehört auch die Marvel-Serie Legion, die vor vier Jahren ihre Premiere feierte und bis heute zu den besten Superhelden-Serien überhaupt gehört. Auf Disney+ könnt ihr jetzt alle Staffeln dieses verrückten Abenteuers streamen.

Die wichtigsten Fakten zu Legion bei Disney+

  • Die Vorlage: Legion basiert vor allem auf Figuren aus dem X-Men-Universum.
  • Die Serie: Legion umfasst 27 Episoden, die sich auf drei Staffeln aufteilen.
  • Der Schöpfer: Hinter dem Projekt steckt Noah Hawley, der auch für die eigenwillige Serienversion des Coen-Kultfilms Fargo verantwortlich ist.

Legion bei Disney+: Die Handlung führt in den Abgrund

David (Dan Stevens) hat schon viele psychiatrischen Einrichtungen von innen gesehen. Seit seiner Kindheit hört er merkwürdige Stimmen in seinem Kopf. Schizophrenie lautet die Diagnose. Doch da ist noch etwas anderes: David ist in Wahrheit der Sohn von niemand Geringerem als Charles Xavier aka Professor X.

Hier könnt ihr euch den Trailer zu Legion anschauen:

Legion - S01 Trailer (Deutsch) HD
Abspielen

Die Stimmen in Davids Kopf sind somit keine Krankheit. Er ist ein Mutant und verfügt über Begabungen, die für die meisten Menschen nur schwer nachvollziehbar sind. Als er auf die mysteriöse Syd (Rachel Keller) trifft, beginnt er auch zum ersten Mal in seinem Leben, sich selbst und seine wahre Identität zu entdecken.

Legion ist die bisher außergewöhnlichste Marvel-Serie

Was sich auf den ersten Blick wie eine klassische Superheldengeschichte anhört, entwickelt sich im Verlauf der drei Staffeln von Legion in einen verstörenden wie berührenden Trip durch Davids Psyche. Noah Hawley nähert sich dem geheimnisvollen Protagonisten seiner Serie aus den unterschiedlichsten Richtungen an.

Mal erleben wir David, wie er in der echten Welt handelt, mal spielen sich die Ereignisse nur in seinem Kopf ab. Legion wechselt munter Inszenierungsstile, Bildformate und Erzählperspektiven, vereint Live-Action-Elementen mit animierten Details und entpuppt sich mehr und mehr als schwindelerregende Achterbahnfahrt.

Noch mehr Streaming-Tipps im Podcast:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Es ist leicht, sich in den vielen verschiedenen Welten der Serie zu verlieren. Legion ist visuell absolut außergewöhnlich. Selten war eine Marvel-Geschichte in den letzten Jahren so bemüht, ihre zentralen Konflikte durch filmische Mittel zum Ausdruck zu bringen. Der Umgang mit der Superheldenthematik selbst ist genauso großartig.

Wer in Legion die Guten und die Bösen sind - das ändert ist im Minutentakt. David ist das beste Beispiel dafür. Zuerst lernen wir ihn als eine missverstandene Figur kennen. Je weiter die Serie voranschreitet, desto mehr verschwimmen die Grenzen. Das macht Legion so spannend: Wir können uns nie sicher sein, was in der nächsten Folge Sache ist.

*Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr Moviepilot. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Habt ihr Legion bereits gesehen? Wie hat euch die Serie gefallen?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News