Dwayne Johnson erschafft sich sein eigenes Fluch der Karibik: Die Parallelen zu Jungle Cruise sind unübersehbar

01.06.2021 - 11:00 UhrVor 5 Monaten aktualisiert
4
0
Jungle Cruise - Trailer 2 (Deutsch) HD
2:07
Dwayne JohnsonAbspielen
© Paramount
Dwayne Johnson
Aufatmen für Piraten-Fans: Dwayne Johnsons Jungle Cruise ist nicht nur ein idealer Disney-Ersatz, sondern wird Fans des Freibeuter-Franchise mit vielen Parallelen beglücken.

Fluch der Karibik-Fans müssen gerade einen langem Atem beweisen. Neue Piratenabenteuer sind bisher noch nicht in Kino-Sicht, egal ob mit oder ohne Johnny Depp. Aber Rettung naht in Form des muskulösesten Schattens, den die Planken der Binnenschifffahrt je gesehen haben: Dwayne Johnson bringt mit Jungle Cruise nämlich das neue Fluch der Karibik in die Kinos. Wie viele Parallelen zwischen den beiden Disney-Franchises bestehen, zeigt unter anderem der neue Trailer.

Schaut euch hier den neuen Trailer zu Dwayne Johnsons Jungle Cruise an:

Jungle Cruise - Trailer 3 (Deutsch) HD
Abspielen

Alle Ähnlichkeiten zwischen Jungle Cruise mit Dwayne Johnson und Fluch der Karibik

Im Abenteuer-Spaß Jungle Cruise sichert sich die junge Wissenschaftlerin Dr. Lily Houghton (Emily Blunt) die Hilfe eines brummigen Flussbootkapitäns (Johnson), um im Dschungel nach der Heilkraft des sagenumwobenen Baum des Lebens zu suchen. Damit sind die auffälligsten Überschneidungen des Action-Abenteuers mit Fluch der Karibik schonmal abgesteckt: Schiffe und Gewässer. So weit, so offensichtlich. Aber da ist noch viel mehr.

Disney folgte bei der Erschaffung von Jungle Cruise nämlich ganz offensichtlich sehr Fluch der Karibik-nahen Mustern. Beide Projekte basieren etwa auf Fahrgeschäften desselben Namens in den Disneylandparks.

So weit es sich von bisherigen Informationen ableiten lässt, reproduziert Disney das Erfolgsrezept allerdings auch in der Dramaturgie: Wie etwa bereits unsere Kollegen von Cinemablend  aufzeigen, ist in Jungle Cruise wie in Fluch der Karibik der beliebteste Charakter nicht die Hauptfigur.

Dwayne Johnson wird der Jack Sparrow von Jungle Cruise

Geistiges Vorbild für Dwayne Johnsons Figur? Jack Sparrow

Während die Story dem Entdeckerdrang von Dr. Houghton folgt, könnte sich Johnson nämlich als herzlicher Grobian Frank Wolff in die Herzen der Fans spielen. Ganz ähnlich verhielt es sich schon mit den Turteltauben Will Turner/Elizabeth Swann und Freibeuter-Unikat Jack Sparrow (Johnny Depp). Beide sind außerdem verdammt stolz auf ihre Kähne und möchten sich von Landratten nicht dazwischen quatschen lassen.

Der Jungle Cruise-Trailer zeigt darüber hinaus, wie ähnlich das Grundkonzept des Dschungel-Trips etwa dem des ersten Piratenabenteuers ist: Beide Filme sind eine aberwitzige Mischung aus Action und Komik, die rasante Set-Pieces zur Anheizung des Tempos nutzen. In beiden Fällen wird dabei gelegentlich so heftig randaliert, dass man Freund schonmal mit Feind verwechselt (siehe Emily Blunts Rechte Richtung Dwayne Johnsons hübschem Antlitz).

Jungle Cruise stibitzt Story-Elemente von Fluch der Karibik

Anhand des ersten Fluch der Karibik-Teils werden aber vor allem die großen und kleinen Story-Überschneidungen erkennbar: In beiden Filmen liefern sich verschiedene Parteien ein Wettrennen zu einem sagenumwobenen Objekt, das den Besitzer potenziell unsterblich macht. In beiden Fällen kommen dabei untote Seefahrer vor, die mit dem Objekt bereits Bekanntschaft geschlossen haben.

Auf der Jagd: Lily Houghton, ihr Bruder (Jack Whitehall, linsk), Käptn Frank Wolff

Als wäre das nicht genug, funkt auch immer wieder eine geltungssüchtige imperialistische Macht (Großbritannien / Deutschland) dazwischen. Jesse Plemons' kaiserlicher Schnauzbartträger ("Hallochen!") am Maschinengewehr eines U-Boots bleibt allerdings ein absolutes Einzelstück.

Disney scheint also den Fluch der Karibik-Erfolg mit ganz ähnlichen Mechanismen reproduzieren zu wollen. Das muss nichts Schlechtes heißen. Johnsons und Blunts Charme und das eigene, mit verrückten Ideen ausstaffierte Setting können Jungle Cruise eine ganz individuelle Prägung verpassen.

Ob aber der Erfolg von Jungle Cruise seinem karibischen Vorbild nacheifert, werden wir nach dem Kinostart am 29. Juli 2021 erleben. Falls ja, dürfte der Film von einer weiteren Parallele profitieren: Mit den kernigen, wiedererkennbaren Figuren und der schier endlos ausbaufähigen Welt lässt sich sicherlich ein Franchise von (mindestens) fünf Filmen aufbauen.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Was haltet ihr von den Ähnlichkeiten zwischen Jungle Cruise und Fluch der Karibik?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News