Dumbo: Die verrückteste Szene des Originals ist im Disney-Remake ganz anders

Dumbo - Trailer 3 (Deutsch) HD
1:12
DumboAbspielen
© Disney
Dumbo
28.03.2019 - 19:30 UhrVor 2 Jahren aktualisiert
1
1
Endlich könnt ihr die Disney-Realverfilmung Dumbo im Kino sehen. Nicht fehlen darf darin natürlich die ikonische Szene aus dem Original mit den rosa Elefanten. Im Remake begegnet euch die Sequenz in neuer Gestalt.

Die Neuauflage Dumbo ist die erste Disney-Realverfilmung, die uns das Jahr 2019 versüßt. Ab heute hebt der fliegende Elefant ab und entführt euch im Kino in eine schillernde, aber auch ziemlich unbarmherzige Zirkuswelt. Im Vergleich zum Original hat Regisseur Tim Burton (Edward mit den Scherenhänden) dabei so manche Änderung vorgenommen, ganz ausgelöscht wurden zumindest die ikonischsten Szenen aus dem Zeichentrickfilm von 1941 jedoch keineswegs.

Diese Szene stach im Animationsfilm Dumbo hervor

In einem ganz besonderen Moment aus dem Dumbo-Original trinken der Titelheld und die Maus Timothy aus einem Wassereimer, dessen Inhalt nicht zu knapp mit Champagner angereichert ist. Darauf folgt eine Halluzination mit rosa Elefanten, die an einer Stelle sogar eine musikalische Parade veranstalten. Was mit einer harmlosen Seifenblase beginnt, wird schon bald zu einer im Film weit über 4 Minuten dauernden surrealen Show - unversehens nämlich vermehrt sich der erste rosa Elefant aus Dumbos Vision.

Dumbo

Hier nehmen wir offensichtlich die Perspektive des betrunkenen Dumbo ein, der trotz seiner Jugend schon eine Menge Probleme hat: Zuvor wurde er von seiner Mutter getrennt und sowohl bei den Menschen als auch den anderen Elefanten im Zoo hat er einen schweren Stand. Kein Wunder also, dass die Sequenz speziell auf jüngere Zuschauer durchaus ein wenig verstörend wirken kann, immerhin blicken wir ungefiltert in das Unterbewusstsein eines traurigen Außenseiters.

So verläuft das Wiedersehen mit den rosa Elefanten im Dumbo-Remake

Auch im neuen Dumbo-Film tauchen die rosa Elefanten wieder auf, allerdings hat Regisseur Burton den Kontext des Auftritts stark verändert. Achtung, es folgen Spoiler zum Dumbo-Remake!

In der 2019er-Version von Dumbo verbleibt unser Held nur für kurze Zeit dort, wo er geboren wird, denn die größte Attraktion von Zirkusbesitzer Max Medici (Danny DeVito) wird bald Teil eines riesigen Freizeitparks, der wiederum dem geldgierigen Unternehmer V. A. Vandevere (Michael Keaton) gehört.

Dieser wittert in Dumbo eine profitable Einnahmequelle und so steht unser knuffiger Held schon bald im Zentrum einer auf ihn zugeschnittenen Darbietung. Bei der Choreografie spielt auch die Trapez-Spezialistin Colette Marchant (Eva Green) eine Rolle.

Dumbo

Zu besagtem Zweck muss Dumbo zunächst auf einem Podest in die Höhe katapultiert werden, doch bevor es losgeht und der Elefant seinen ersten Auftritt nach dem Umzug absolviert, steht für das anwesende Publikum ein kleiner Appetitmacher an: Seifenblasenkünstler rücken für einen Moment ins Rampenlicht und erwecken - zumindest in der Wahrnehmung Dumbos - große rosa Elefanten zum Leben.

Dumbo freut sich in der Disney-Neuverfilmung über die rosa Elefanten

Für die Titelfigur handelt es sich um einen von nur wenigen unbeschwerten Momenten im Film, der emotional mitunter ziemlich an die Substanz geht. Tatsächlich genießt der Elefant die Seifenblasen-Performance und wippt im Takt zur begleitenden Musik sogar mit seinem Kopf. Alkohol ist bei dem Wiedersehen mit seinen rosa Artgenossen im Remake übrigens nicht im Spiel.

Dumbo

Tim Burtons Dumbo läuft seit heute in den deutschen Kinos, um euch zu Tränen zu rühren. Wir haben alles Wichtige zur Neuverfilmung für euch zusammengetragen.

Wie gefällt euch die Umsetzung der rosa Elefanten im neuen Dumbo-Film?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News