Die neue How I Met Your Mother-Serie ist drei Mal hart gescheitert - jetzt kommt sie wirklich

22.04.2021 - 17:10 UhrVor 22 Tagen aktualisiert
5
0
How I Met Your Mother
© CBS
How I Met Your Mother
Nach acht Jahren in der Produktionshölle ist es endlich offiziell: How I Met Your Mother erhält ein Spin-off mit dem Titel How I Met Your Father. Hilary Duff spielt die Hauptrolle.

How I Met Your Mother ist eine der populärsten Serien der vergangenen zwei Dekaden. Von 2005 bis 2014 wurde die Sitcom erstmals ausgestrahlt. Noch heute zehren Sender wie ProSieben von ihrem unglaublichen Erfolg und zeigen regelmäßig Wiederholungen aller neun Staffeln. Umso verwunderlicher ist, dass die Nachfolgeserie die letzten acht Jahre in der Entwicklungshölle schmorte.

Alle How I Met Your Mother-Staffeln in einer Box
Zu Amazon
Für die Sammlung

Bereits 2013 wurden ersten Versuche unternommen, um ein Spin-off-Serie in Stellung zu bringen, die das Konzept leicht variiert: An die Stelle des Vaters, der seinen Kindern von der Begegnung der Liebe seines Lebens erzählt, soll die Mutter treten. Drei Mal ist How I Met Your Father bzw. How I Met Your Dad gescheitert. Jetzt wurde der Ableger offiziell als Serie bestellt.

Hilary Duff führt How I Met Your Mother-Spin-off bei an

Wie Variety  berichtet, entsteht das Spin-off nun unter dem Dach des Streaming-Diensts Hulu, der direkt eine Staffel mit zehn Episoden orderte. Hilary Duff, bekannt aus Serien wie Lizzie McGuire und Younger, spielt die Hauptrolle. Sie übernimmt den Part von Sophie, die ihrem Sohn davon erzählt, wie sie seinen Vater kennengelernt hat. Die einzelnen Anekdoten spielen sich im Jahr 2021 ab.

Hilary Duff in Younger

Das How I Met Your Mother-Spin-off entsteht aus den Trümmern von drei gescheiterten Versuchen. Wir haben euch die niederschmetternde Timeline aufgeschlüsselt.

Der erste Spin-off-Versuch 2013: How I Met Your Dad

  • Zwei Jahre vor dem Ende der Hauptserie begannen CBS und 20th Century Fox Television mit der Entwicklung von How I Met Your Dad. Ideengeber waren Craig Thomas und Carter Bays, ihres Zeichens Schöpfer des Originals.
  • Ein Pilot wurde in Auftrag gegeben, der mit Greta Gerwig, Nicholas D'Agosto, Andrew Santino, Krysta Rodriguez und Drew Tarver in den Hauptrollen aufwartete. Meg Ryan wurde als Erzählerin engagiert. Regie führte Pamela Fryman.
  • CBS war mit dem Ergebnis allerdings nicht zufrieden und wollte die Episode neu drehen lassen. Dagegen rebellierten jedoch die Serienschöpfer und das Projekt wurde vom Sender eingestellt.

Der zweite Spin-off-Versuch 2016: How I Met Your Father

  • 2016 wurde die Idee erneut aufgegriffen, dieses Mal unter dem Titel How I Met Your Father. Isaac Aptaker and Elizabeth Berger fungierten als kreative Köpfe hinter dem Projekt, Thomas und Bays als Produzenten.
  • Als Aptaker und Berger ein Jahr später als Co-Showrunner*innen die Verantwortung für die erfolgreiche NBC-Serie This Is Us übernahmen, fiel auch dieser Versuch auseinander, das How I Met Your Mother-Erbe mit einem Spin-off fortzuführen.

Der dritte Spin-off-Versuch 2017: How I Met Your Father 2.0

  • 2017 startete 20th Century Fox Television einen weiteren Anlauf und kündigte die Arbeit an einem neuen Spin-off an. Dieses trug ebenfalls den Titel How I Met Your Father, baute jedoch auf keine der vorherigen Ideen auf.
  • Alison Bennett (damals Autorin bei You're the Worst) wurde für diese Version der Serie als Autorin engagiert. Thomas und Bays waren als Produzenten involviert. Schlussendlich ist auch aus How I Met Your Father 2.0 nichts geworden.

Das How I Met Your Mother-Spin-off, das nun bei Hulu entsteht, bringt vier vertraute Namen zurück. Isaac Aptaker und Elizabeth Berger, die damals aufgrund von This Is Us dem Projekt den Rücken kehrten, sind als Serienschöpfer*innen und Showrunner*innen an Bord. Produziert wird die Serie von Craig Thomas und Carter Bays.

Wie genau How I Met Your Father mit den Ereignissen und Figuren von How I Met Your Mother verknüpft ist, bleibt abzuwarten.

Podcast: Wir blicken zurück auf How I Met Your Mother

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber blicken wir zurück auf die Highlights und Enttäuschungen von neun Staffeln How I Met Your Mother.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Podigee, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Podigee Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hardy, Hendrik und Andrea diskutieren über ihre Liebe zu den Figuren, wie sie zur Serie kamen, was an How I Met Your Mother schlecht gealtert ist, welche Folgen die besten sind und warum das Finale vielleicht besser ist als sein Ruf.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Wollt ihr diesen How I Met Your Mother-Ableger sehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News