Community
Sat1-Liebesfilm

Der Klick ins Herz funktioniert auch im Alter

24.11.2009 - 09:15 Uhr
2
0
Klick ins Herz
© Sat1 / Kerstin Stelter
Klick ins Herz
Immer wieder dienstags appelliert Sat1 ans Herz, an die großen Gefühle und dies mit viel Schmerz. So auch heute Abend: In Klick ins Herz wagen sich zwei ältere Singles aus dem Chatroom heraus … oder auch nicht.

Sat1 hält stoisch an seinem Dienstagabend-Programm fest und präsentiert die gefühlsbetonten Eigenproduktionen. Heute Abend gibt es mit Klick ins Herz eine neue Geschichte rund um Liebe, Herz und Schmerz, Happy End inbegriffen. In Klick ins Herz lernen sich Maggie (Teresa Harder) und Paul (Ilja Richter) in einem Chatroom kennen. Beide sind voneinander so angetan, dass sie den Schritt in die Realität wagen und sich treffen wollen. Es gibt nur einen Haken: Die beiden älteren Herrschaften haben sich jünger gemacht – so jung wie Maggies Tochter Eva (Annette Frier) und Pauls Sohn Paul jr. (René Steinke). Die beiden “Kinder” lassen sich darauf ein, an Stelle ihrer Eltern zum Date zu gehen, was ein ziemlicher Reinfall wird. Bleibt abzuwarten, ob es Maggie und Paul wagen, sich persönlich zu treffen…

Jürgen Overkott im Westen findet Klick ins Herz zwar grob gestrickt, kann die Sat1-Eigenproduktion aber empfehlen. “Für den Streifen von Regisseur Oliver Dommenget und seiner Drehbuch-Autorin Barbara Jago spricht die hochkarätige Besetzung, allen voran Rufus Beck, der Hörbuch-Fans als Vorleser der Harry Potter-Bände bekannt ist, und Annette Frier, die sich mit Herz und Schnauze überall durchsetzen kann. Eine alte Showgröße – Licht aus, Spot an – gibt sich in einer Nebenrolle die Ehre: Ex-Disco-Moderator Ilja Richter.”

Kaum Überraschungen bietet Klick ins Herz für Martin Weber, ebenfalls im Westen und der Sat1-Film ist bis "zum Happy End auf geradezu erschreckende Weise vorhersehbar. Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass sich die beiden von den Eltern vorgeschickten Eva und Paul junior nach anfänglicher Abneigung ineinander vergucken, was ein wahres Beziehungs-Kuddelmuddel auslöst? Wenigstens ist Rufus Beck in einer netten kleinen Rolle als Evas Chef und bester Freund zu sehen, der seiner verblüfften Angestellten eines Tages in geschäftsmäßigem Ton vorschlägt, die platonische Freundschaft “auf eine andere Ebene zu führen” – ein seltenes Highlight in diesem sonst ganz nach Schema F heruntergespulten Lustspiel."

Auch für Hans Czerny in der Frankenpost ist der Lauf der Dinge in Klick ins Herz “recht vorhersehbar, und weder die E-Mail-Texte noch die Dialoge müssen sich an Flottheit mit Hollywood-Vorbildern messen lassen. Auf ein Crossover der Anti-ager und der Jungen lässt sich die Komödie erst gar nicht ein. Es beibt alles gleichbleibend brav. Brav wie Ilja Richter, der heutzutage wie ein ehrenvoll ergrauter Großvater des von ihm einst gegebenen Disco-Jünglings wirkt. Ein paar hübsche Mutter-Tochter-Szenen (Don’t talk about Sex, please!) bleiben für Mutter Teresa Harder und Tochter Annette Frier dann aber doch. Wenn’s tröstet …”

Klick ins Herz läuft heute Abend um 21.00 Uhr in Sat1. Wenn Ihr wissen wollt, was sonst noch so im Fernsehen zu sehen ist, dann schaut doch in unser Fernsehprogramm.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News