Heute im TV

Der Blender - Dreister Betrüger in spannender Dokumentation

Wolf im Schafspelz? - Der Blender
© Ascot Elite Home Entertainment
Wolf im Schafspelz? - Der Blender

Mit Der Blender - The Imposter erzählt Regisseur Bart Layton die merkwürdige Geschichte einer gebeutelten Familie aus Texas, deren Sohn im Alter von nur 13 Jahren auf mysteriöse Weise spurlos verschwindet. Als die Eltern lange Zeit später die Hoffnung schon aufgegeben hatten, erreicht sie ein schicksalhafter Anruf aus Spanien, der alles verändert.

Dreieinhalb Jahre nach seinem Verschwinden wird der Vermisste tausende Kilometer weit entfernt im sonnigen Spanien gefunden, lebendig. Am ganzen Körper zitternd und voller Angst erzählt er den Ermittlern von seiner Entführung, schrecklicher Folter und einer glücklichen Flucht in die Freiheit. Doch obwohl der Junge die gleichen Tattoos hat, passt sein restliches Aussehen und sein merkwürdiger Akzent nicht zu dem eigentlich Gesuchten. Wieso bemerkt die Familie diese offenbaren Ungereimtheiten nicht? Erst als ein Ermittler damit beginnt, Fragen zu stellen, schlägt diese erstaunliche wahre Geschichte einen noch viel seltsameren Weg ein.

Kaspar Heinrich von der Zeit Online schreibt über Der Blender - The Imposter:

Die Geschichte um Barclay und Bourdin ist derart absurd, so schwer zu glauben, dass Layton mit einem reinen Spielfilm viel Potenzial verschenkt hätte. In der Doku-Fiktion hört und sieht man die Mutter und die Schwester von Nicholas Barclay sprechen. Der Blender kommt dem kleinbürgerlichen amerikanischen Milieu näher, als es einem rein fiktionalen Werk gelungen wäre.


Der Dokumentarfilm erzählt die äußerst brisante Geschichte dabei mit der notwendigen Ruhe und setzt immer wieder kleine, stilistische Nuancen. So schauen beispielsweise alle interviewten Personen im Streifen nie direkt in die Kamera, bis auf den vermeintlichen Bösewicht, der das Publikum direkt anstarrt. Diese Detailverliebtheit und die spannende Handlung machen Der Blender - The Imposter zu einer der besten Dokus der letzten Jahre.

  • Was? Der Blender - The Imposter
  • Wo? ServusTV
  • Wann? 21.55 Uhr (Laufzeit: 95 Minuten)
Community Autor
folgen
du folgst
entfolgen
“Everything I learned I learned from the movies.”
Deine Meinung zum Artikel Der Blender - Dreister Betrüger in spannender Dokumentation
Jetzt online schauen!Prospect
Fc5504d8555841d28fbf657255d14c98