Ensemble-Check

Dein Serienherzblatt aus Sherlock

18.08.2012 - 16:50 UhrVor 9 Jahren aktualisiert
16
20
Welche Figur aus Sherlock hat euer Herz gewonnen?
© Polyband
Welche Figur aus Sherlock hat euer Herz gewonnen?
Die BBC-Neuauflage des Meisterdetektivs ist in aller Munde und nach zwei erfolgreichen Staffeln, wird im Moment die dritte Runde von Sherlock vorbereitet. Wir wollen heute wissen, welcher euer Lieblingscharakter aus dem Sherlock-Ensemble ist.

In unserem heutigen Serienherzblatt dreht sich alles um die aktuelle BBC-Serie Sherlock. Diese kann bisher auf stolze zwei Staffeln verweisen, die je drei eineinhalbstündige Episoden umfassen. Seit 2010 hat sich das hervorragend ergänzende Schauspielerduo Benedict Cumberbatch als Sherlock Holmes und Martin Freeman als Dr. Watson an sechs verschiedenen Fällen bewiesen und erntete dabei sowohl bei der Kritik als auch bei den Zuschauern durch die Bank positive Rückmeldungen. Jetzt seid ihr gefragt: Welcher in der Serie auftauchenden Figur, schenkt ihr euer Herz?

Obvious: Über die Serie
Der Aufbau der bisher sechs Episoden folgt immer einem ähnlichen Schema. Nachdem Sherlock Holmes und sein Kollege Dr. John Watson fast vor Langweile ertrunken sind, nehmen sie die Spur eines ungelösten Falls auf. Dabei orientieren sich die Abenteurer stets an Elementen, die auch schon in den zugrunde liegenden Büchern von Arthur Conan Doyle vorkamen – obwohl die Handlung ins 21. Jahrhundert verlagert wurde. Natürlich darf auch das restliche Figurenensemble aus der Vorlage nicht vergessen werden. Egal ob Sherlocks Erzfeind Moriaty auf den Plan tritt oder der Meisterdetektiv von der unberechenbaren Irene Adler den Kopf verdreht bekommt. Die einzige Konstante, die am Ende alles aufräumt bleibt Mrs. Hudson.

Die Kandidaten im Überlick:
Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) ist ungeschlagen in seinem Fach. Seine Kombinationsfähigkeit lässt keine Wünsche offen und Dank seinem scharfsinnigen und kontrollierten Auftreten, macht er oft den Anschein, ein emotionsloser Mensch zu sein, der seine Umwelt nur in komplizierten Formeln und Berechnungen wahrnimmt. Dass er dabei auch nicht selten als Arschloch bezeichnet wird, stört ihn wenig, denn er ist wirklich jedem immer zwei Schritte voraus.

Dr. John Watson (Martin Freeman) ist vielleicht Sherlocks einziger Freund – auch wenn es dieser nur ungern zugibt. Obwohl die Beziehung zwischen beiden ihre Höhen und Tiefen hat, findet der ehemalige Militärarzt keinen Grund, um ernsthaft aus der Wohnung in der Baker Street auszuziehen. Was den Scharfsinn angeht, steht John zwar im Schatten seines Kollegen. Trotzdem punktet dieser vor allem mit seinem menschlichen und sozialen Charakter.

Mycroft Holmes (Mark Gatiss) hat sicher einen gut bezahlten Job und ist auch immer zugegen, wenn es um einen Fall geht, der die nationale Sicherheit betrifft. Obwohl er Sherlocks Bruder ist, weiß vermutlich nicht einmal dieser (und er weiß ansonsten alles), welcher Tätigkeit Mycroft genau nachgeht. Egal ob er irgendwo in einer alten Fabrikhalle auftritt oder im Buckingham Palace logiert: Mycroft ist – wie er sich selbst betitelt – Sherlocks größter Feind.

Irene Adler (Lara Pulver) ist eine raffinierte Diebin und darüber hinaus auch Domina von Beruf. Ihrem Handeln sind keine Grenzen gesetzt. Dabei sind Privatfotos, die pikante Details der Königsfamilie offenbaren nur ihre kleinste Errungenschaft. Viel mehr freut sich die unberechenbare Schönheit über ihren neuen Spielgesellen Sherlock, der hin und hergerissen auf ihren Charme reagiert. Selbst wenn sie sich komplett hüllenlos präsentiert, bleibt sie ein undurchsichtiger Charakter.

Mrs. Hudson (Una Stubbs) nimmt die Rolle von Sherlocks Haushälterin und Vermieterin zugleich ein. Vermutlich gibt es keine Frau in London, die schon mehr erlebt hat als die toughe Mrs. Hudson. Sie gerät nicht einmal dann aus der Fassung, wenn Sherlock sein Apartment zum Leichenschauhaus umfunktioniert. Wer weiß, was die gute Frau schon alles in seinem Kühlschrank gefunden hat…

Detective Inspektor Lestrade (Rupert Graves) geht gewissenhaft seiner Arbeit nach. Selbst wenn er und Sherlock nicht von Anfang an die gleiche Meinung teilten, haben sie mit der Zeit gelernt, sich zu vertragen und zusammenzuarbeiten – wenn auch nur bedingt. Ansonsten gehört er zu den bodenständigen Charakteren der Serie, die durch ihr dezentes Auftreten angenehm auffallen.

Jim Moriaty (Andrew Scott) ist Sherlocks Nemesis. Er ist ein intelligenter Widersacher und hat einen genialen Masterplan ausgetüftelt, um den Meisterdetektiv ins Schwitzen zu bringen. Dabei schreckt er vor nichts zurück und betrachtet sein Schaffen als Antagonist allgemein als Zeitvertreib. Im Grunde genommen ist er extrem gelangweilt von seinem Leben und sieht in der Auseinandersetzung mit Sherlock eine spannende Herausforderung, die ihn auf Hochtouren bringt.


Macht mit und gewinnt! Hier könnt ihr nochmals die Regeln der Aktion Lieblingsserie nachlesen:
Gewinne der Aktion Lieblingsserie

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News