Daenerys im MCU: Emilia Clarke hätte fast in Marvel-Film mitgespielt

28.05.2019 - 19:30 Uhr
1
0
Game of Thrones - S08 E06 Trailer (English) HD
0:37
Emilia Clarke in Game of ThronesAbspielen
© HBO
Emilia Clarke in Game of Thrones
Mit Game of Thrones wurde Emilia Clarke weltberühmt. Vor einigen Jahren sollte die Daenerys-Darstellerin aber auch dem MCU beitreten und hätte fast eine Rolle bei Iron Man 3 erhalten.

Kürzlich berichteten wir darüber, dass Emilia Clarke nach ihrem Durchbruch mit Game of Thrones für die Hauptrolle in den Fifty Shades of Grey-Filmen vorgesehen war. Die Schauspielerin lehnte diese jedoch bewusst ab, weshalb Dakota Johnson ihren Part einnahm. Wie sich jetzt herausstellt, sollte die Daenerys-Darstellerin aber noch in einem anderen großen Franchise mitspielen - und zwar im MCU.

Game of Thrones-Star Emilia Clarke sollte in Iron Man 3 mitspielen

Auch daraus wurde nichts, denn Emilia Clarke ist bekanntlich nie in einem Marvel-Film aufgetreten. Vor einigen Jahren wäre es aber fast dazu gekommen, so sollte die Britin tatsächlich eine Rolle in Iron Man 3 erhalten. Den Hinweis gibt ein Instagram-Post (via Cinema Blend ) des Drehbuchautors, Drew Pearce. Nachfolgend könnt ihr euch diesen anschauen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Der Co-Autor von Iron Man 3 erinnert an die damalige Lesung eines früheren Drehbuchentwurfs. Diese soll sich 2012 ereignet haben, also ein Jahr, bevor der Film in die Kinos kam. Pearce listet auch die Namen der am Tisch anwesenden Schauspieler auf. Neben Robert Downey Jr. und Don Cheadle sehen wir tatsächlich Emilia Clarke.

"Lange Geschichte, das Skript wurde geändert", merkt Pearce in seinem Kommentar noch an. Das von Regisseur Shane Black mitverfasste Drehbuch wurde also noch einmal überarbeitet und Clarke bekam das Casting doch nicht. Von welcher Rolle überhaupt die Rede ist, erwähnt Pearce nicht, was auch an der genannten Änderung des Skripts liegen könnte. Womöglich wurde Clarkes Figur also komplett gestrichen.

Emilia Clarke in Game of Thrones

Wir hätten sonst getippt, dass der Game of Thrones-Star die undurchschaubare Wissenschaftlerin Maya Hansen verkörpern sollte, die in Iron Man 3 schließlich durch Rebecca Hall dargestellt wurde. Auch wenn Clarke vorerst bei ihrer Fantasyserie blieb, probierte sich die heute 32-Jährige im Jahr 2015 dann doch erstmals an einem großen Kino-Blockbuster. Auf ihre Rolle als Sarah Connor in Terminato: Genisys blickt Emilia Clarke aber ungern zurück.

Hättet ihr gerne Emilia Clarke im MCU gesehen?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News