Bumblebee 2: Regisseur hat bereits Ideen für Teil 2 des Transformers-Spin-offs

Bumblebee - Trailer (Deutsch) HD
2:12
BumblebeeAbspielen
© Paramount
Bumblebee
27.12.2018 - 16:00 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
5
1
Bumblebee tut sich an den Kinokassen etwas schwerer als seine Vorgänger, kommt dafür bei der Kritik gut an. Vielleicht gut genug, um einen 2. Teil zu rechtfertigen. Regisseur Travis Knight hätte jedenfalls schon Ideen dafür.

Wir leben im Zeitalter der Prequels, Sequels und Spin-offs. Die Ankündigung eines weiteren Teils einer lange laufenden Reihe überrascht heutzutage niemanden mehr. Doch ab und an kommt bei der Franchise-Politik auch ein liebenswertes kleines Etwas wie die Transformers-Geschichte Bumblebee heraus. Der konnte bislang noch nicht an den finanziellen Erfolg seiner Vorgänger- (oder Nachfolger-?) Filme anknüpfen, begeisterte aber die Fans und Kritiker. Also stellen wir uns ausnahmsweise einmal freiwillig die Frage: Bekommen wir vielleicht etwas mehr davon? Das fragt sich auch Bumblebee-Regisseur Travis Knight, der offenbar schon einige Ideen für ein Sequel hätte.

Travis Knight würde gerne Bumblebees und Charlies Geschichte weiterrzählen

Im Interview mit Cinema Blend  erklärte Travis Knight, dass er sich sehr gut vorstellen könne, die Geschichte rund um Charlie (Hailee Steinfeld) und Bumblebee weiterzuerzählen. Schließlich gibt es zwischen dem Ende des Prequels und dem ersten Transformers-Film von Michael Bay eine ordentliche Lücke von ein paar Jahrzehnten. Da noch nicht so ganz klar ist, wie Bumblebee in die Timeline von Transformers passt, gäbe es auch einige Fragen, die noch geklärt werden müssen. Zum Beispiel, warum eine so wichtige Person wie Charlie in Transformers nie erwähnt wurde. Knight wäre dazu bereit, sich an die Aufklärung dieser Fragen zu setzen, denn nach eigener Aussage spinnt er die Geschichten seiner Charaktere immer direkt weiter:

Ich denke, [diesen Fragen] könnte man sicherlich nachgehen. Ich meine, wenn ich ans Ende von einem meiner Filme gelange, stelle ich mir immer vor, wie es für die Charaktere weitergehen könnte. Also habe ich schon all diese Szenarien und Abenteuer im Kopf, mit Charlie und Bumblebee und all den anderen. Wir werden sehen, ob die Welt mehr davon will. Vielleicht nehmen wir ein paar dieser Geschichten in Angriff.

Charlie (Hailee Steinfeld) und Bumblebee

Bumblebee 2 und weitere Transformers-Spin-offs hängen noch in der Luft

Die letzten Worte Knights verpassen dem geneigten Bumblebee-Fan einen leichten Dämpfer. Aktuell hängt alles davon ab, wie sich der gelbe Käfer an den Kassen schlägt. Die Nachfrage bestimmt die Planung des Angebots. Allerdings wäre es schön, ein wenig mehr vom frischen Knight-Wind in diesem sonst so laut-krachenden Autobot-Universum zu spüren. Dabei wäre eine Weiterführung der Geschichte von Bumblebee ebenso spannend wie ein Optimus Prime-Film oder eine animierte Cybertron-Geschichte. Für letztere wäre Travis Knight als ehemaliger Stop-Motion-Regisseur natürlich die perfekte Wahl.

Vorerst heißt es aber: Abwarten. Und vielleicht ein wenig Unterstützung für diese leisere Variante der Transformers leisten und Bumblebee im Kino anschauen - zumindest wenn man sich mehr Auftritte des gelben Käfers wünscht.

Wünscht ihr euch einen weiteren Transformers-Film von Travis Knight?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News