Sehr aufwendig

Bekommen wir in Final Fantasy XV erstmal keine Luftschiffe?

11.08.2015 - 13:45 Uhr
1
0
Final Fantasy XV
© Square Enix
Final Fantasy XV
Final Fantasy XV-Director Hajime Tabata spricht in einem aktuellen Interview über seinen Wunsch, die Welt des Rollenspiels mit Luftschiffen bereisen zu wollen. Geben wird es diese auf jeden Fall, doch eventuell nicht pünktlich zum Launch.

Auf der diesjährigen gamescom ließ sich Director Hajime Tabata bereits einige Infos zum kommenden JRPG Final Fantasy XV entlocken. In einem Interview mit dem japanischen Magazin Famitsu  (via destructoid ) meldet sich dieser nun noch einmal etwas konkreter zu Wort.

Das Gespräch beginnt zunächst mit dem Thema Just Cause 3, dessen Entwicklerteam Avalanche Studios auf der vergangenen GDC großes Interesse an der Grafik-Engine von Final Fantasy XV bekundete. Daraufhin verrät Tabata, dass Square Enix danach strebe, Luftschiffe ins Rollenspiel einzubinden, die sich so nahtlos über die ganze Welt hinweg bewegen können, wie es im Open World-Spiel Just Cause 3 eben auch der Fall ist.

Mehr: Fans finden geheime Inhalte in Final Fantasy XV-Demo 

Doch der Director gesteht, dass die Entwicklung von den so für Final Fantasy typischen Luftschiffen sehr aufwendig ist und eine Menge Zeit in Anspruch nimmt. Immerhin lässt sich etwas Ehrgeiz in den Worten Tabatas herauslesen, der die Himmelsflotten unbedingt realisieren möchte. Eine so große offene Welt , wie sie Final Fantasy XV bieten möchte, schreit förmlich danach, über die Luft bereist zu werden.

Ich bin mir nicht sicher, ob wir es schaffen (Luftschiffe) pünktlich zum Erscheinen der Retail-Version fertigzustellen. Aber ich denke, wir sollten es tun - sogar wenn es heißt, diese per Download nachzureichen. Gerne würde ich die Herausforderung haben, um die ganze Welt herumzufliegen. Ich würde dies gerne erleben, und ich bin mir sicher, dass die Fans das auch wollen.

Darüber hinaus gibt es eine Handvoll neuer Screenshots. Während mich der auf der gamescom gezeigte Story-Trailer  eher entgeisterte, rütteln mich die neuen Bilder wieder aus dem Tiefschlaf: Mit Lestallum, ein hübsches Städtchen inmitten der Duscae-Region, und der Kanalisation offenbart sich etwas neue Abwechslung in der Welt, die ich seit der Demo Episode Duscae bereits im Kopf nachzeichnen kann. Gerade das sich an Kuba orientierende Lestallum lädt zum ausschweifenden Item-Shopping ein.

Final Fantasy XV gamescom-Screenshots


Auf der gamescom 2015 wurde der Release-Zeitraum für Final Fantasy XV eingegrenzt. So soll das Spiel noch 2016 für PS4 und XBox One erscheinen.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News