Bei Netflix und (!) Amazon Prime gibt es einen der besten Horrorfilme der letzten 20 Jahre

28 Days Later kehrt zurück
© Twentieth Century Fox
28 Days Later kehrt zurück
10.04.2021 - 11:00 UhrVor 29 Tagen aktualisiert
7
3
Ihr habt die Wahl: Sowohl bei Netflix als auch bei Amazon Prime Video könnt ihr einen der besten Horrorschocker seit 2000 streamen.

Jedes Jahrzehnt hat große Horrorfilme hervorgebracht und in den 2000er Jahren ist Danny Boyles Zombie-Revolution 28 Days Later ganz vorne mit dabei.

Doch hängt euch nicht zu sehr an dem Wort Zombie auf, denn hier haben wir es mit viel stressigeren und unerbittlicheren Monstern zu tun. Jetzt bei Netflix und Amazon Prime!

Was ihr über 28 Days Later bei Netflix und Amazon Prime wissen müsst

  • Meilenstein: Der Horrorfilm von 2004 ist für Genre-Fans ein Muss.
  • Nervenaufreibend ohne Ende: 28 Days Later lässt euch in den Stress-Momente die Couch zerkrallen.
28 Days Later

  • Keine Zombies: Es gibt es rasende Wut-Infizierte statt schlurfende Beißer

28 Days Later ist nicht nur für Horrorfans ein absolutes Muss

28 Days Later ist aus gutem Grund auf Platz 20 unserer besten Horrorfilme der 2000er und Platz 8 der besten Sci-Fi-Filme des 21. Jahrhunderts gelandet. Für beide Genres ist er in ihrer Evolution unverzichtbar.

Mit Danny Boyles charakteristisch nervösem Stil erzeugt die völlig neue Endzeit-Vision Angst und Stress vor Menschen - egal ob infiziert oder nicht.

28 Days Later und 28 Weeks Later im Doppelpack
Zu Amazon
Geniales Horror-Duo

Darum geht's in 28 Days Later: Der Fahrradkurier Jim (Peaky Blinders-Star Cillian Murphy) wacht nach einem Unfall im völlig verlassenen London auf. Umherflatternde Zeitungen berichten von einer Pandemie.

Als ihn plötzlich rasende Bestien verfolgen, wird er von zwei Überlebenden gerettet und immer tiefer und tiefer in die menschlichen Abgründen der Postapokalypse gezogen.

Seht den deutschen Horror-Trailer mit einem blutjungen Cillian Murphy

28 Days Later - Trailer (Deutsch)
Abspielen

Mit 28 Days Later haben Zombie- und Pandemie-Filme einen völlig neuen Anstrich bekommen. Gleichzeitig funktioniert das Werk auf zahlreichen verschiedenen Ebenen: als Gesellschafts-Parabel, als Horror-Schocker, als Endzeit-Thriller und letztlich ist auch ein Funken Liebesgeschichte mit drin.

Der pulsierende und sich immer weiter ins Unglück steigernde Soundtrack von John Murphy gibt dem Film eine nervenaufreibende Extranote:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Und dabei habe ich noch gar nicht angefangen über den brillanten britischen Cast um Cillian Murphey, Naomi Watts, Brendan Gleeson und Christopher Eccleston zu schwärmen.

Wut statt Voodoo: Was den Horror in 28 Days Later so nervenaufreibend macht

Während The Walking Dead mit ähnlich schlurfenden Willenlosen wie Zombie-Gott George A. Romero arbeitet, revolutioniert Danny Boyle das Genre. Ein kurzer Auszug aus unserer Horror-Topliste:

Die Staccato-Inszenierung verleiht jedem einzelnen “Zombie” (...) eine Wucht, die das Filmmonster in vielen anderen Zombiefilmen nur durch Masse erlangt. Der Horror liegt hier in der Angst vor unseren unkontrollierbaren Trieben.

Die einst Untoten sind in 28 Days Later lebendig wie nie. Sie geifern und rasen. Während die ruhigen Momente des Films meist von zermürbender Stille vor dem nächsten Sturm geprägt sind, sind die Actionsequenzen zum Atemanhalten.

Und irgendwann sind es menschlichen Abgründe, die uns am meisten erschrecken.

28 Days Later

Mit Filmen wie Trainspotting, The Beach und Trance hat Danny Boyle bereits gezeigt wie gern er kaputte Menschen durch seine Filme hetzt, ohne ihnen wirklich Zeit zum Verschnaufen zu geben. In 28 Days Later treibt er das mit ordentlich viel Kunstblut und gelben Linsen auf die Spitze.

Und das Beste daran: Ihr könnt nicht nur den meisterhaften Horror-Sci-Fi-Hybriden 28 Days Later bei Netflix und bei Amazon Prime in der Flatrate streamen. Ihr findet dort auch die großartige Fortsetzung 28 Weeks Later.

Ihr wollt noch mehr Streaming-Tipps? Die gibt's im Moviepilot-Podcast

Meine Kollegin Esther und ich stellen euch in unserem Podcast Streamgestöber 10 geniale Geheimtipps zum Streamen vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Von alptraumhaftem Horror bis absurder Comedy ist alles dabei. Wir legen euch neun Serien und einen Film ans Herz bei Netflix, Starzplay, Apple TV+, Joyn und mehr.

*Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

Auf welchem Platz landet 28 Days Later in eurem Horror-Ranking?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News