Wer hat Sara ermordet: Dieser Logikfehler nervt so richtig in der Netflix-Serie

15.04.2021 - 15:00 UhrVor 28 Tagen aktualisiert
1
1
Who killed Sara? - S02 Trailer (Spanish) HD
0:34
Wer hat Sara ermordet? Unsere Erklärung zum EndeAbspielen
© Netflix
Wer hat Sara ermordet? Unsere Erklärung zum Ende
Die Hauptfigur von Wer hat Sara ermordet? bei Netflix müsste in der ersten Folge sterben. Aber in der Serie gelten gewisse Regeln nicht. Der Fehler und der Erklärungsversuch.

Die Krimi-Serie Wer hat Sara ermordet? ist immer noch auf Platz 1 der deutschen Netflix-Charts, auch 2 Wochen nach ihrem Start. Vielleicht gucken verzweifelte Serienfans die 10 Folgen nochmal, in der Hoffnung, doch noch eine Antwort auf die Frage im Titel zu bekommen.

Hoffentlich nicht. Denn dann fällt die lückenhafte Geschichte, in der die Figuren ohne Sinn und Verstand handeln, noch mehr auf.

Der dickste Logikfehler in Wer hat Sara ermordet: Warum bringt César Alex nicht um?

Wer hat Sara ermordet? ist extrem konstruiert. Das ist überhaupt kein Problem, das ist Stärke und Schwäche des Genres Whodunit (Wer hat es getan?) zugleich.

Über manche Dinge solltet ihr aber lieber nicht zu lange nachdenken, denn sonst beeinträchtigen sie das Seherlebnis. Ich habe das leider getan.

Who killed Sara? - S01 Trailer (Spanish) HD
Abspielen

Meine wichtigste Frage an Wer hat Sara ermordet? in aller Kürze: Warum tötet Gangsterboss Cèsar die Hauptfigur Alex (Manolo Cardona) nicht in der ersten Folge der Serie?

Wenn ihr wisst, worauf das hinausläuft und euch das nicht weiter interessiert, okay. Wenn ihr auch denkt, "Ja, stimmt eigentlich, wieso ist man Gangsterboss, wenn nicht für solche Annehmlichkeiten", dann steigen wir jetzt mal etwas tiefer ein.

Wer hat Sara ermordet? Die Position und das unlogische Verhalten von Cèsar

Cèsar ist ein einflussreicher Geschäftsmann, Zuhälter und Casino-Besitzer. Er ist so einflussreich, dass er problemlos einen jungen Mann (Alex) unschuldig für 30 Jahre in den Knast schicken kann, für eine Tat, die dieser nicht begangen hat.

Zudem beweist Cèsar (Ginés García Millán) im Laufe der Serie häufig sein rücksichtsloses, empathiebefreites Wesen. Er ist ein Drecksack mit Geld und Macht, der bereit ist, alles zu tun, um sich und seine Familie vor Schaden zu bewahren. Das Gesetz ist ihm egal.

Es kommt auch zu einem Warnangriff mit ordentlich Kugelhagel auf Alex. Aber ehrlich gesagt reißt diese Info das Logikloch nur noch weiter auf. Die Attacke zeigt schließlich, wie gefährlich Alex lebt und wie einfach sich Cèsar seiner entledigen könnte, wenn er nur ernst machen würde. Was er aus ... Gründen (?) aber nicht tut.

Wer hat Sara ermordet? Die Position und das unlogische Verhalten von Alex

Kommen wir zu Alex, der sich nicht unbedingt schlauer verhält. Alex lernt im mexikanischen Knast, der offenbar Volkshochschulkurse in Hackerdingen anbietet, die Feinheiten der Informationstechnologie. Er trainiert hart (meistens seine Muskeln) und denkt während der 18 Jahre bis zu seiner Entlassung praktisch über nichts anderes nach als: Wie kann ich mich an Cèsar rächen?

Alex in Wer hat Sara ermordet?

Man könnte nun denken, dass sich Alex nach seiner Entlassung in ein sicheres Versteck begibt, wo der Quasi-Gangsterboss Cèsar, der ruhiger schlafen würde, wenn Alex noch 18 weitere Jahre im Knast verrotten würde, ihn sicher nicht findet. Denn natürlich weiß Cèsar, dass der einzige Mensch, der sein schönes Leben zerstören kann, wieder auf freiem Fuß ist.

Zurück zu Alex. Hier musste ich das erste von vielen Malen so richtig mit der Stirn runzeln. Alex marschiert vom Knast nicht etwa in eine private Festung mit Fenstern aus schusssicherem Glas usw. Und er begibt sich auch nicht in ein Versteck fernab der Zivilisation, wo Cèsar ihn nicht findet.

Nein, Alex wählt als Zentrale für seine Aufklärungs- und Rachebemühungen sein altes Elternhaus. Also. den. einen. Ort., wo Cèsar ihn selbst ohne aufwendigere Nachforschungen finden und töten kann, wenn ihm danach ist (was offenbar nicht der Fall ist, aber trotzdem).

Alex klebt Hinweise und Zeitungsartikel zum Fall Sara an die Wände, wie das Racheengel eben machen. Und er installiert schwere Rechner und das ganze Material, um Cèsar zu Fall zu bringen.

Warum dieser Logikfehler in Wer hat Sara ermordet? wirklich stört

Er tut all das auf dem Präsentierteller und bald gehen Mitglieder der Lezcano-Familie hier ein und aus. Das kann man ignorieren, aber es ist schwer. Denn, Frage, befinden wir uns hier in einem ernsthaft geführten Privatkrieg zwischen kleinem Mann (Alex) und großem Gangsterboss (Cèsar), oder nicht?

Mit etwas mehr Bewusstsein für dieses ziemlich wichtige Verhältnis wäre Wer hat Sara ermordet? deutlich spannender.

Cèsar in Wer hat Sara ermordet?

Das ändert nichts an dem grundsätzlichen Versäumnis, aber ich erkläre mir diese Entscheidung so: Das Spannungsverhältnis zwischen Racheplaner Alex und Racheziel Cèsar wäre in einer anderen Serie definitiv Handlungstreiber Nummer 1. Wer hat Sara ermordet? entwickelt aber andere Prioritäten.

Es geht dieser Serie vorwiegend um eine möglichst verschlungene Täter*innensuche. Zusätzlicher Thrill, etwa die ständige Angst, ermordet zu werden, würden da nur stören. Auch auf die (Liebes)Beziehungen zwischen den Figuren legt Wer hat Sara ermordet? viel Wert. Hier das gleiche Problem: Ernsthafte Mordabsichten würden simple Familienstreits vergleichsweise unerheblich wirken lassen.

Nun könnte ich den Wer hat Sara ermordet?-Autor*innen vorhalten: Wählt doch einfach eine andere Ausgangsposition für die Figuren, die besser zum gemächlichen Stil eurer Serie passt. Nun ja, es bleibt dabei, Wer hat Sara ermordet? ist ein unterhaltsamer Krimi, aber eben kein Agatha Christie.

Wer hat Sara ermordet? läuft bei Netflix und geht bereits am 19. Mai in die zweite Staffel.

10 richtig gute Streaming-Geheimtipps bei Netflix und Co.

Im Moviepilot-Podcast Streamgestöber stöbern Andrea und Esther in den dunkleren und obskureren Ecken eurer Streaming-Dienste und stellen 10 echte Geheimtipps vor:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Hier bekommt ihr frische Empfehlungen von skurrilem Horror bis absurder Comedy bei Netflix, Starzplay, Sky, TV NOW, Joyn und Apple TV+.

*Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

Was haltet ihr vom Logikverständnis von Wer hat Sara ermordet?

Das könnte dich auch interessieren

Schaue jetzt

Kommentare

Aktuelle News