Community

Avengers: Endgame - Fan entdeckt Fehler, der allen anderen entgangen ist

19.09.2019 - 13:45 UhrVor 1 Jahr aktualisiert
14
0
Avengers: EndgameAbspielen
© Disney
Avengers: Endgame
Dank des Heimkino-Starts von Avengers 4: Endgame können Marvel-Fans das MCU noch genauer untersuchen. Ein Fan hat nun einen bisher unentdeckten Fehler bemerkt.

Selbst bei großen professionellen Filmproduktionen geschehen immer mal wieder Fehler, die erst lange Zeit später überhaupt jemandem auffallen. Auch der erfolgreichste Kinofilm überhaupt bleibt davon nicht verschont. Kürzlich erschien Avengers 4: Endgame auf DVD und Blu-ray. Für Marvel-Fans ergibt sich damit die Gelegenheit, noch tiefer in das Finale der Infinity Saga einzutauchen und den Blockbuster bis ins kleinste Detail zu untersuchen.

Einem ganz besonders aufmerksamen Fan ist jetzt ein Fehler in der Kontinuität von Avengers: Endgame aufgefallen. Für sich alleine stehend fällt dieser kaum auf. Erst im Vergleich mit dem ersten Avengers-Film ergeben sich Unstimmigkeiten.

Der Mini-Fehler in Avengers 4: Endgame

Auf Imgur veröffentlichte ein User jetzt eine Gegenüberstellung der beiden Filme, die zeigt, dass die Macher nicht jedes Detail bei der Zeitreise der Avengers richtig machten:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Untertitelt ist der Post mit "Literally Unwatchable" (auf Deutsch: "Buchstäblich unschaubar"), was offensichtlich eine absichtliche Übertreibung ist, denn der Fehler, den dieses Bild zeigt, ist wirklich marginal. Wir sehen darin, dass der Stark-Tower im ersten Avengers-Film und Avengers: Endgame jeweils unterschiedliche Innenwände hat.

Rechts neben dem Fahrstuhl ist die Wand plötzlich silber anstatt braun und auch der Aufzug selbst sieht anders aus. Doch ist das überhaupt ein Fehler? Vielleicht hat Tony Stark ja einfach renoviert.

Ein Umbau des Avengers-Turms ist unwahrscheinlich

Blicken wir auf die Timeline des MCU, stellen wir fest, dass für Umbauarbeiten zwischen den beiden Szenen wenig Zeit ist. Die obere Szene findet innerhalb des Marvel-Universums am 02.05.2012 statt. Agent Coulson besucht Tony Stark zu Beginn des ersten MCU-Crossover-Films, um ihn über die Avengers-Initiative aufzuklären.

Nur zwei Tage später, am 04.05.2012, findet die Schlacht von New York statt, in der die Avengers gegen Loki kämpfen. Zu diesem Ereignis reisen auch die Helden von Endgame, um die Infinity-Steine einzusammeln. Vielleicht hat Tony-Stark in der Zwischenzeit den Aufzug ausgetauscht, aber dass er die Wand gewechselt hat, scheint unwahrscheinlich, ein Kontinuitäts-Fehler ist da schon deutlich wahrscheinlicher - wenn auch nur ein kleiner.

Was haltet ihr von diesem Avengers-Fehler?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News