American History X-Regisseur sorgt für das gruseligste Casting des Jahres

16.08.2018 - 15:10 Uhr
6
3
A.I./Terminator
© Warner Bros/20th Century Fox
A.I./Terminator
Für seinen neuen Film traf Tony Kaye eine potentiell sehr kontroverse Entscheidung: In 2nd Born wird kein Mensch, sondern eine Künstliche Intelligenz die Hauptrolle übernehmen.

Immer wieder sorgen Casting-Meldungen für Aufruhr, stoßen hitzige Debatten an und lassen die Gemüter hochkochen. Zuletzt war genau das in denkbar unschöner Ausprägung bei der genderfluiden Schauspielerin Ruby Rose der Fall, die ihr Twitter-Profil löschte, nachdem sie aufgrund ihrer Besetzung als Batwoman virtuell angefeindet wurde. Eine ganz neue Tür stößt nun das Komödien-Sequel 2nd Born auf, denn hier wird einer der Hauptdarsteller nicht einmal mehr menschlich sein. Regisseur Tony Kaye, der 1998 mit seinem Drama American History X international Bekanntheit erlangte, besetzt seinen nächsten Film mit einer Künstlichen Intelligenz. Dies berichtet Deadline .

Tony Kaye will mit einem Roboter in 2nd Born hoch hinaus

Tatsächlich war es die Idee von Produzent Sam Khoze und Kaye selbst, eine Künstliche Intelligenz für 2nd Born zu "casten". Der entscheidende Gedanke hinter dem Schritt ist der beabsichtigte Verzicht auf computergenierte Effekte. Bevor der Roboter am Set zum Einsatz kommt, soll er in verschiedenen Schauspieltechniken trainiert werden. Andere Filme mit künstlich intelligenten Protagonisten wie zum Beispiel Der 200 Jahre Mann oder Steven Spielbergs A.I. - Künstliche Intelligenz setzten in der Vergangenheit noch auf menschliche Darsteller.

Der 200 Jahre Mann

Eine Künstliche Intelligenz bei den Screen Actors Guild Awards?

Tony Kaye hofft sogar auf eine Anerkennung seines neues Stars durch die US-amerikanische Künstler-Gewerkschaft SAG-AFTRA (Screen Actors Guild‐American Federation of Television and Radio Artists). Möglicherweise wird die Künstliche Intelligenz also sogar bei Preisverleihungen wie den Screen Actors Guild Awards ein Wörtchen mitreden, wo die Besten Darsteller ausgezeichnet werden. Das jedoch ist im Moment noch Zukunftsmusik. Fraglos nämlich wird an dieser Stelle neues Gebiet betreten, das insbesondere ethisch dicht vermint ist. Müssen Leonardo CiCaprio und Co. demnächst ernsthafte Konkurrenz seitens einer Maschine fürchten? Aktuell scheint das schwer vorstellbar.

Darum geht es in 2nd Born

2nd Born ist die Fortsetzung zur Indie-Komödie 1st Born von Ali Atshani, die gerade erst fertiggestellt wurde und noch in diesem Jahr einer Veröffentlichung in den USA harrt. Die Geschichte des Originals dreht sich um ein Ehepaar, welches sein erstes Kind erwartet und zu diesem Zweck zwei Familien näher zusammenbringen muss. Die Mehrheit der Besetzung von 1st Born soll - neben der Künstlichen Intelligenz - auch für 2nd Born vor der Kamera stehen. Zum Cast des ersten Films zählen Val Kilmer, Tom Berenger, Greg Grunberg, William Baldwin und Denise Richards.

Eine Künstliche Intelligenz übernimmt die Hauptrolle in 2nd Born - geht Tony Kaye damit zu weit?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News