Populäre Bilder

Afrikanische Fotografen stellen berühmte Filme nach

17.09.2015 - 19:30 Uhr
2
8
Pulp Fiction - Trailer (Deutsch)
2:09
Das US-amerikanische Original: Pulp FictionAbspielen
© Universum Film
Das US-amerikanische Original: Pulp Fiction
Die Fotografen Omar Victor Diop und Antoine Tempé haben in den afrikanischen Städten Dakar und Abidjan berühmte Filmszenen nachgestellt und festgehalten. Die schönen Ergebnisse könnt ihr euch hier ansehen.

Egal ob Audrey Hepburn in Frühstück bei Tiffany oder Mena Suvari in American Beauty: Bestimmte Bilder der Filmgeschichte werden wir einfach nie wieder vergessen. Die Fotografen Omar Victor Diop und Antoine Tempé haben nun diverse Szenen in Afrika nachgestellt und abgelichtet. Die Ergebnisse sehen zwar vollkommen anders aus als die Originale, jedoch werdet ihr jede der Fotografien sofort dem passenden Film zuordnen können. Hier könnt ihr sie euch anschauen: (via imgur )

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Mehr: Die 100 besten US-Filme aller Zeiten

Auf bezaubernde Art wurden US-amerikanische Klassiker der Filmgeschichte in ein afrikanisches Umfeld verlegt. Entstanden sind die Bilder in der senegalesischen Hauptstadt Dakar sowie in Abidjan in der Elfenbeinküste. Wahrscheinlich wäre es interessant, Filme wie Psycho, Flashdance oder Matrix noch einmal zu sehen, wenn sie ein Remake auf dem Kontinent Afrika erfahren würden.

Was haltet ihr von diesen Fotografien?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News