Community
Das neue Transformers-Babe

5 nackte Fakten über ... Rosie Huntington-Whiteley

29.06.2011 - 08:50 Uhr
26
10
Rosie Huntington-Whiteley ist das neue Babe in Transformers 3
© Universal Pictures
Rosie Huntington-Whiteley ist das neue Babe in Transformers 3
Das ist die Neue von Michael Bay! Nachdem Megan Fox dank Steven Spielberg gefeuert wurde, ist Rosie Huntington-Whiteley der neue nicht-metallische Blickfang in Transformers 3.

Rosie wer? Rosie Huntington-Whiteley, das Victoria’s Secret-Model, ist der neue Blickfang in Transformers 3. Ob wir uns diesen komplizierten Namen wirklich merken müssen, bleibt noch abzuwarten. Nach dem Rauswurf von Megan Fox übernimmt sie jedenfalls die Rolle des neuen Babes an der Seite von Shia LaBeouf in Transformers 3. Aufgewachsen auf dem Land, freundet sich Rosie Huntington-Whiteley jetzt mit wilder Action an. Wir haben mal ein bisschen nach Leichen in ihrem Keller gewühlt…

Der 1. nackte Fakt: Rosie Huntington-Whiteley musste ihr Mittagessen noch erlegen
Das Landei ist jedoch nicht nur ein kleines Mädchen von der Farm gewesen, sondern weiß auch wie sie mit Waffen umzugehen hat. Neben der harten Arbeit auf einem Bauernhof hat sie dort gelernt, Tiere zu jagen und sie zu erschießen. Ich sehe Rosie Huntington-Whiteley bildlich vor mir, mit einem Maschinengewehr als Beinprothese, wie in Planet Terror, inmitten von Hühnern und Kühen. (Quelle: Celebrity)

Der 2. nackte Fakt: Rosie Huntington-Whiteley war Mobbing-Opfer Nr. 1
So wunderschön, wie sie als Model in der Maxim posiert oder als heißer Blickfang neben Shia LaBeouf, war die Britin scheinbar nicht immer. In der Schule war sie nicht nur etwas mopsig, sondern wurde zu allem Übel mit recht unschönen Namen betitelt. In einem Interview beschrieb sie derartige Spektakel folgendermaßen: “Ich wurde in der Schule immer gehänselt, weil ich so komisch aussah. Ich wurde wegen meiner Lippen gehänselt, sie nannten mich Titten-Lippe, weil ich riesige Lippen, aber dafür keine Brüste hatte. Danach nannten sie mich Fischmaul.” Mein herzliches Beileid. (Quelle: MTV)

Der 3. nackte Fakt: Rosie Huntington-Whiteley is(s)t pervers
Obwohl die Schauspielerin sich durch harte Arbeit einen Top-Körper antrainiert hat, pflegt sie von Zeit zu Zeit etwas gewöhnungsbedürftige Essgewohnheiten, das gab sie in einem Interview zu: “Ich esse richtig schlimme Sachen, Gegrilltes, Schokolade, Brot und Butterpudding.” Prost, Mahlzeit! Sowas höre ich gerne und tätschle mir daraufhin hoffnungsvoll die Wampe. Es ist nie zu spät für eine Karriere als Model oder Hollywood-Schauspielerin! Es bleibt jedoch zu hoffen, dass sie die Dinge nicht alle gleichzeitig isst. (Quelle: Sueddeutsche.de)

Der 4. nackte Fakt: Jason Statham war für Rosie Huntington-Whiteley nur ein Lückenbüßer
Es ist bekannt, dass Rosie Huntington-Whiteley und Action-Star Jason Statham seit gut einem Jahr glücklich liiert sind, doch was viele nicht wissen, ist, dass dieser nur ein Lückenbüßer war! Als ihr Date mit Guy Ritchie platzte, musste Jason Statham herhalten und aus den beiden wurde ein Paar. (Quelle: Stern)

Der 5. nackte Fakt: Rosie Huntington-Whiteley ist nur die Victoria’s Secret Schlampe
Wenn Schauspieler andere Schauspieler ersetzen, müssen sie sich meistens mit recht hohen Erwartungen herumplagen. Nicht selten gibt es Neider und Lästereien, doch Rosie Huntington-Whiteley ist scheinbar recht beliebt. Sie freut sich sehr über das nette Entgegenkommen ihrer Kollegen, sagte sie in einem Interview. Natürlich gibt es aber diese eine Person, die Rosie gar nicht toll findet: Megan Fox. Kein Wunder, denn diese Dame hat Rosie Huntington-Whiteley ersetzt. Laut US-Medienberichten soll Megan Fox sie als:“diese Victoria’s Secret-Schlampe” bezeichnet haben.(Quelle: Blick.ch)

Nun: Was haltet ihr von Rosie Huntington-Whiteley?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News