Die koreanische Hochzeitstruhe ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2009 von Ulrike Ottinger.

Die koreanische Hochzeitstruhe ist ein deutscher Dokumentarfilm, der in eine fernöstliche Welt von Ritual, Tradition und Modernität entführt.

Komplette Handlung und Informationen zu Die koreanische Hochzeitstruhe

Die erfahrene Dokumentarfilmerin Ulrike Ottinger (Prater, Unter Schnee) reist für Die koreanische Hochzeitstruhe nach Südkorea und beobachtet die verschiedenen Bräuche und Traditionen rund um die Eheschließung. Fast komplett ohne Kommentar beobachten wir das Geschehen aus der Position eines neugierigen Außenseiters.

Traditionelle religiöse Rituale (Bitte um den Schutz der Götter) und westliche Elemente (Brautkleid) werden in den Feierlichkeiten kombiniert. Dazu kommt der Kontrast zwischen Modernität und Tradition. In die titelgebende Hochzeitstruhe werden neben dem offiziellen Heiratsantrag und der Geburtsurkunde des Bräutigams verschiedene Beutelchen mit Körnern und Reis gepackt. Diese Kiste wird dann den Brauteltern überreicht. Während die Zeremonien größtenteils nach jahrhundertealten Verfahren vonstatten gehen, hat das technologische Zeitalter auch Einzug gehalten. Die Hochzeitsbilder werden mit großem Pomp und mit akribischer Liebe zum Detail inszeniert.

Deine Bewertung
?
Bewerte diesen Film
Produktionsland
Deutschland
Genre
Dokumentarfilm

Schaue jetzt Die koreanische Hochzeitstruhe

Leider ist Die koreanische Hochzeitstruhe derzeit bei keinem der auf Moviepilot aufgelisteten Anbietern zu sehen. Merke dir den Film jetzt vor und wir benachrichtigen dich, sobald er verfügbar ist.

Regisseur/in

0 Videos & 2 Bilder zu Die koreanische Hochzeitstruhe

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Die koreanische Hochzeitstruhe

0.0 / 10
6 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
8
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
2
Nutzer haben
kommentiert
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung
Ab 13. August im Kino!Il Traditore