Der illegale Film ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2018 von Claus Wischmann und Martin Baer mit Sonja Deutsch.

Die Dokumentation Der illegale Film wirft einen Blick auf die abertausenden Fotos, die Menschen tagtäglich schießen und stellt die Frage nach dem Urheberrecht und zukünftigen Entwicklungen.

Kompletter Inhalt & Hintergrundinfos zu Der illegale Film

Im heutigen digitalen Zeitalter entstehen täglich mehr Fotos als im gesamten 20. Jahrhundert. Doch was stellen die Menschen auf der Erde mit all den Bildern an, die jeden Tag durch Kameras und Handys festgehalten werden? Und haben sie ein Recht, dieses Foto zu "besitzen"? Wem gehört das Motiv? Beim Ablichten des eigenen Eigentums scheint die Urheberschaft meist klar, doch in einer Umgebung, die bereits von den Bildern anderer bevölkert ist, ist das geschossene Foto häufig eigentlich illegal - Marken, Gebäude und sogar bestimmte Landschaften haben bereits Eigentümer, die Geld für eine Darstellung verlangen dürften. Claus Wischmann und Martin Baer stellen in ihrer Doku die Frage nach dem Produkt des eigenen Bildes und zeigen auf, wie sie in Zukunft von der Werbung vermarktet werden könnten. (ES)

Pressestimmen

Alle 1 Pressestimmen zu Der illegale Film

8
Die Pressestimmen haben den Film mit 8 bewertet.
Aus insgesamt einer Pressestimme
taz
8
Eine große Stärke dieses ideen- und facettenreichen Films ist seine undogmatische Erzählform [...].

Statistiken

Das sagen die Nutzer zu Der illegale Film

0.0 / 10
6 Nutzer haben diesen Film bewertet. Ab 10 Bewertungen zeigen wir den Schnitt.
0
Nutzer sagen
Lieblings-Film
0
Nutzer sagen
Hass-Film
11
Nutzer haben sich diesen Film vorgemerkt
3
Nutzer haben
kommentiert
Cast
Crew
Erzählerin
Regisseur/in
Regisseur/in
Kameramann/frau
Kameramann/frau
Filter:
Alle
Freunde
Kritiker
Ich
Sortierung:
Datum
Likes
Bewertung

1 Video & 15 Bilder zu Der illegale Film