Summer of Sam

© Kinowelt
Summer of Sam

Spike Lee zeigt in Summer of Sam einen schweißigen, gepressten Ausschnitt von urbanem Leben, das sich in einem unentwegten Wandel befindet. Im Sommer 1977 verflüssigt sich der Kern des amerikanischen Melting pots in der Bronx in New York City unter glühend heißer Sonne. In aufstachelnder Hitze justieren sich die Dinge neu, Rollen und Hierarchien werden umgesteckt und die sonst beiläufige Akzeptanz einer wunderlichen Begegnung gilt nicht mehr, als der Serienmörder Son of Sam die Nachbarschaft dezimiert und Argwohn sät. Der Tatverdacht gilt allem, das auffällt. Richie (Adrien Brody) mit seinen neugesprühten Teufelsspitzen auf dem Kopf identifiziert sich so plötzlich wieder als das Böse, ist aber eigentlich nur anders. (HB)

Nächste Seite Vorherige Seite
moviepilot Team
Lord C Christoph Dederichs
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Spike Lee - Unsere Lieblingsfilme zum 60. Geburtstag

D64f597fabb5481a984c5c10c98df7c2