Chi-Raq

© Lionsgate
Chi-Raq

"This is an emergency!", stellt Spike Lee gleich in den ersten Minuten von Chi-Raq fest und hat damit kein bisschen übertrieben. Auf den Straßen Chicagos herrscht das Gesetz der Gewalt. Unschuldige Menschen müssen ihr Leben lassen, weil sich ein paar wenige nicht beherrschen und reflektieren können. Gemeint sind vor allem die Männer, die ihren Trieben erliegen und Chaos entfesseln, das ab einem gewissen Punkt nicht einmal mehr von den Behörden unter Kontrolle gebracht werden kann. Also beschließen die Frauen, wie sie es schon in der griechischen Komödie Lysistrata des Dichters Aristophanes getan haben, den den Männern der Stadt den Sex zu verwehren. Was folgt, ist wohl eines der aufregendsten Musicals der vergangenen Jahre, das nur so vor Poesie und Kraft sprüht. Spike Lee ist wütend und hat etwas zu sagen: Selten ist es ihm besser gelungen, sein Anliegen in Form bewegter Bilder zum Ausdruck zu bringen. Chi-Raq ist ein gewaltiges Werk, das vor Sinnlichkeit strotzt und in seiner durchschlagenden Überzeugung gar nicht mehr zu bremsen ist. (MH)

Nächste Seite Vorherige Seite
moviepilot Team
Lord C Christoph Dederichs
folgen
du folgst
entfolgen

Deine Meinung zum Artikel Spike Lee - Unsere Lieblingsfilme zum 60. Geburtstag

D64f597fabb5481a984c5c10c98df7c2