Zum ersten Mal im Abo streamen: Das James Bond-Finale mit Daniel Craig könnte kaum bombastischer sein

03.06.2022 - 07:30 Uhr
0
0
Keine Zeit zu sterben - Trailer (Deutsch) HD
2:29
Daniel Craig als James BondAbspielen
© Universal
Daniel Craig als James Bond
Ab jetzt könnt ihr James Bond - Keine Zeit zu sterben im Abo bei Sky Ticket streamen. Der finale Daniel Craig-Einsatz ist ein bombastischer Blockbuster mit spektakulärer Action und vielen Emotionen.

Mit James Bond 007 - Casino Royale trat der damals noch skeptisch beäugte Daniel Craig nach Pierce Brosnan zum ersten Mal in die riesigen James Bond-Fußstapfen. Schon der erste Einsatz des Stars löste Begeisterung aus und führte zu vier Fortsetzungen, die zum ersten Mal im Bond-Universum als große Geschichte miteinander verbunden sind.

In James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben gibt Craig seine Abschiedsvorstellung. Der Actionthriller von True Detective- und Maniac-Regisseur Cary Joji Fukunaga ist der perfekte Abschluss einer Ära zwischen bombastischer Action, spektakulären Schauwerten und großen Gefühlen. Bei Sky könnt ihr Craigs finalen Bond-Film ab jetzt im Abo streamen. *

Keine Zeit zu sterben beendet Daniel Craigs Bond-Ära fulminant

Zu Beginn des 007-Blockbusters hat sich James Bond nach einem traumatischen Zwischenfall mit seiner großen Liebe Madeleine Swann (Léa Seydoux) vom aktiven Dienst zurückgezogen und verbringt ein gemütliches Leben auf Jamaika. Hier bittet ihn sein alter Freund Felix Leiter (Jeffrey Wright) aber bald darum, einen entführten Wissenschaftler zu befreien.

Bonds Spur bringt ihn bald in seine Vergangenheit zurück, während er mit der neuen Doppelnull-Agentin Nomi (Lashana Lynch) gegen den mysteriösen Bösewicht Safin (Rami Malek) kämpfen muss, der eine gefährliche neuartige Technologie nutzt.

Schaut hier noch Yves' Video-Review zu Keine Zeit zu sterben:

Ich bin fertig mit James Bond: No Time To Die ist eine Enttäuschung! | Review
Abspielen

Der neuste Bond-Film führt wieder zu den unterschiedlichsten Schauplätzen auf der ganzen Welt und fesselt mit spektakulären Actionszenen. Ein Highlight ist zum Beispiel der Auftritt von Ana de Armas als angeblich unerfahrene CIA-Agentin Paloma, die an der Seite von Bond plötzlich zur gewitzten Profi-Kämpferin mutiert.

Im Zentrum des Films ist Keine Zeit zu sterben trotzdem voll und ganz der Abschiedsvorstellung von Daniel Craig gewidmet. Die finale 007-Mission des Stars baut die psychologische Tiefe der Vorgänger weiter aus als je zuvor und bereichert das Bond-Franchise mit frischen Elementen, die in der Reihe vor Jahrzehnten noch undenkbar gewesen wären.

Damit wird James Bond 007 - Keine Zeit zu sterben zum bombastischen Grenzgänger zwischen klassischem Bond-Feeling und kluger Neuerfindung, mit der sich Daniel Craig nachdrücklich vom berühmtesten Geheimagenten der Welt trennt.

*Bei dem Link zum Angebot von Sky handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Beim Abschluss eines Abo über diesen Link erhalten wir eine Provision. Am Preis ändert sich für euch dadurch nichts.

Was haltet ihr von Daniel Craigs finalem Bond-Film?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News