Community
You Will Meet A Tall Dark Stranger

Woody Allen hat den bösen Blick

17.05.2010 - 09:50 Uhr
3
2
You Will Meet A Tall Dark Stranger
© Concorde
You Will Meet A Tall Dark Stranger
Außer Konkurrenz lief beim Festival Cannes der neue Film von Woody Allen, der wieder ein hochkarätiges Ensemble vereint. Zu sehen gibt es bei You Will Meet A Tall Dark Stranger Anthony Hopkins, Antonio Banderas, Josh Brolin, Naomi Watts, Gemma Jones und Freida Pinto.

Der neue Film des Woody Allen mit dem Titel Ich sehe den Mann deiner Träume erzählt Geschichten aus dem Leben von einigen Menschen, deren Leidenschaft, Ambitionen und Ängste. Immer geht es irgendwie um die Schwierigkeiten und Probleme der Figuren auf der Jagd nach dem Glück, die Unterscheidung von Schein und Sein. Dem Filmemacher Woody Allen gelang es, für seinen 41. Kinofilm ein hochkarätiges Ensemble zu gewinnen: Neben Anthony Hopkins und Antonio Banderas werden auch Josh Brolin, Naomi Watts, Gemma Jones und Freida Pinto zu sehen sein.

Lars-Olav Beier vom Spiegel entdeckt den Pessimisten in dem Regisseur. “Kameramann Vilmos Zsigmond filmt die Figuren allesamt mit gesofteter Optik, als würde er sie mit glasigen Augen betrachten. Doch das ist nur ein geschicktes Täuschungsmanöver, denn Woody Allen hat den bösen Blick. Wenig wird gut in diesem Film, die einzige Figur, die am Ende bekommt, was sie sich wünscht, ist die, der man es am wenigsten gönnt.”

Anke Westphal von der Berliner Zeitung glaubt, dass alles beim Festival Cannes beklatscht werden würde, was Woody Allen präsentiert. In Ich sehe den Mann deiner Träume betrügt jeder “sich hier selbst – und gern auch andere -, so gut er eben kann. Das ist nur menschlich, aber es scheint in dieser comédie humaine doch eine hässliche Dringlichkeit auf, obwohl der Regisseur den gewohnt leichten Ton pflegt.”

Christine Peitz vom Tagesspiegel sah mit Ich sehe den Mann deiner Träume kein “Meisterstück, aber eine seiner leicht verdaulichen, etwas plumpen, für Momente aber doch hinterlistig bösen Komödien, die nicht zuletzt von der Starpower ihrer Ensembles leben.” Daniel Kothenschulte von der Frankfurter Rundschau ist durchaus angetan. “Für zwei Stunden machte die schöne Lüge Kino ein bisschen glücklich, Woody Allen sei dank. Wieder einmal geht es um erotische Sehnsüchte und den Schaden, den sie anrichten, wenn man ihnen folgt.”

Ich sehe den Mann deiner Träume kommt am 2. Dezember 2010 in unsere Kinos. Für Fans von Woody Allen ist er wohl ein Muss und damit sie nicht so lange waren müssen, gibt es hier einen ersten Clip, mit französischen Untertiteln.



Mehr über das Festival Cannes bei unserem Partner Cannesblog

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News