There Will Be Blogs

Willkommen zu deinem eigenen moviepilot-Blog!

10.09.2014 - 08:50 UhrVor 5 Jahren aktualisiert
133
56
Well, that's fascinating. Tell me more.
© moviepilot
Well, that's fascinating. Tell me more.
There Will Be Blogs, hieß es für lange Zeit und hier ist er - dein persönlicher moviepilot-Blog. Schreib deine eigenen Artikel auf moviepilot! Also raus aus der Natur und ran an die Tasten! Und so funktioniert's...

Blogs, Blogs, Blogs. Moviepilot hat ordentlich aufgerüstet! Als registrierter Nutzer bei moviepilot steht dir ab sofort zusätzlich zu deiner Profilseite ein persönlicher Blog zur Verfügung, auf dem du eigene Artikel schreiben und auch sogleich veröffentlichen kannst. Alle anderen User können deine Artikel ebenso wie jene Artikel der Redaktion sehen, liken und kommentieren. Auch hast du Einsicht auf die Blogs und Artikel der anderen moviepiloten. Du kannst dir die Blogeinträge der moviepiloten direkt auf deren Blog durchlesen oder bei den Community-Artikeln vorbeischauen, von wo du wiederum zu deinem Blog kommst und zum Reiseführer durch die Blogs. In unserer Facebook-Gruppe Bloggen auf moviepilot,  kannst du dich mit den anderen Bloggern vernetzen.

Theoretisch kannst du sofort loslegen und von der Nouvelle Vague, deinem Lieblingsfilmfestival, skandinavischen Horrorserien, von deinem Bauernhof-Simulator, und was dich sonst so interessiert, erzählen. Auch kannst du dir noch kurz alle unsere superinteressanten Hinweise durchlesen, um über das gesamte Blog-Feature Bescheid zu wissen und um es umfangreich nutzen zu können.

Warum wollen wir, dass du bei uns bloggst?
Das Lesen der Kommentare, speziell vom Kommentar der Woche und natürlich der Speakers' Corner hat uns gezeigt, dass du und alle moviepiloten noch viel mehr zu sagen haben, als wir in unseren redaktionellen Formaten unterbringen könnten. Deshalb wollen wir dir die Möglichkeit geben, eigene Artikel zu veröffentlichen, die über das Kommentieren von News, Filmen, Serien und Stars hinausgehen, bei denen du dich tiefer mit einer Materie befassen kannst und anderen moviepiloten eine Diskussionsgrundlage bietest, beispielsweise zum Musikalischen Western der 1930er Jahre. Und gehen abends hier im Büro die Lichter aus und bei dir zu Hause an, dann bist du vielleicht der erste, der einen Artikel über die Ankündigung von Star Wars Episode XXX schreibt. Andere moviepiloten freuen sich sicher, so schnell wie möglich davon zu lesen und sich darüber austauschen zu können.

Wir wollen eine Plattform sein, auf der du nicht nur Filme, Serien und Games bewertest, entdeckst, kommentierst und darüber informierst, sondern mit allen Mitteln, die wir dir zur Verfügung stellen können, deine Film-, Serien- und Games-Leidenschaft teilst und moviepilot ebenso wie wir mitgestaltest, größer, vielschichtiger und umfangreicher machst. Du kannst deine Spezialgebiete vertiefen oder auch ins kalte Wasser springen und dich das erste Mal im Schreiben ausprobieren. Wir fordern keine Profis am Werk, wir freuen uns über euphorische Fans und kritische Stimmen gleichermaßen.

Warum einen Blog bei moviepilot führen?
Bei uns werden deine Artikel von Film-, Serien- und/oder Games-affinen Usern gelesen, kommentiert, kritisiert und geteilt. Du siehst, wieviele Likes und Kommentare deine Artikel bekommen und hast du Fragen, sind wir jederzeit für dich da. Zusätzlich kannst du ganz einfach auf Filme, Serien, Stars und bald auch Games in unserer großen Datenbank verlinken. Vernetze dich in der großen moviepilot-Community, mach deine Gedanken auch anderen movie- und gamespiloten zugänglich. Und ziehst du gerade ein spannendes Filmprojekt oder ein kleines Festival auf, dann kannst du das natürlich auch über deinen Blog ankündigen und deine Follower und Freunde daran teilhaben lassen.

Was passiert mit meinen veröffentlichten Artikeln?
Erstmal erscheinen deine Artikel auf deinem Blog und im Dashboard deiner Follower und Freunde. Wir in der Redaktion werden alle Texte lesen und entsprechen sie unseren Richtlinien, kommen sie zusätzlich auf die Seite der CommunityArtikel. Sollte uns dein Text besonders gut gefallen, besteht die Möglichkeit, auf der Startseite gefeatured zu werden und noch mehr Leser zu bekommen.

Wo finde ich meinen Blog?
Du kannst entweder über die Menüzeile über Mein Moviepilot und Mein Blog ans Ziel gelangen. Auch findest du von deinem Profil zum Blog, beziehungsweise vom Profil anderer User zu deren Blog. Liest du einen Artikel und willst dir den Blog des Autors ansehen, dann klicke einfach auf seinen Namen.

Wie kann ich meinen Blog aufhübschen?
Klicke im Headerbild auf Blog bearbeiten und sogleich kannst du ein Bild hochladen, deinem Blog einen einladenden Namen geben und eine kleine Beschreibung einfügen. Falls du ein Social-Media-Euphoriker bist, hast du die Möglichkeit deine zahlreichen Kanäle sowie eine andere Blog-Seite und Website anzugeben, auf denen du ebenfalls zu finden bist. So kannst du deinen moviepilot-Blog innerhalb kurzer Zeit...


... ganz persönlich gestalten.


Die Sortierfunktion ermöglicht dir, deine moviepilot-Blogeinträge nach Datum, Status, Like- und Kommentar-Anzahl sowie alphabetisch zu ordnen.


Damit deine moviepilot-Freunde deine Blogeinträge nicht verpassen, folgen sie nun auch deinem Blog und sind deine Follower. Ob du jemandem folgst oder entfolgst nimmt aber zukünftig keinen Einfluss auf eure moviepilot-Freundschaft. Stößt du auf einen interessanten moviepilot-Blog von jemandem, mit dem du noch nicht befreundet bist, kannst du seinem Blog folgen und bekommst in deinem Dashboard seine/ihre Artikel angezeigt, ohne dass du mit ihm oder ihr befreundet sein musst. Klicke dafür einfach auf den Folgen-Button.


Und hier alle wichtigen Links für's Bloggen auf moviepilot:

Dann ist jetzt alles gesagt. Zieh deine Blogger-Handschuhe an und ab ins Netz! Attack the Blog! Gestalte deinen persönlichen moviepilot-Blog und poste den Link dazu hier in die Kommentare! Hast du noch irgendwelche Fragen? Dann melde dich bei mir unter blogs@moviepilot.de.

Das könnte dich auch interessieren

Kommentare

Aktuelle News