Will Smith macht den Trailer zum Prinz von Bel-Air-Reboot so richtig düster – ohne sein Gesicht zu zeigen

25.11.2021 - 12:06 Uhr
11
0
Der Prinz von Bel-Air - Intro Clip (Englisch)
1:09
Der Prinz von Bel-AirAbspielen
© NBC
Der Prinz von Bel-Air
Zu Will Smiths Comedy-Serie Der Prinz von Bel-Air kommt bald eine Neuauflage mit ernstem Tonfall. Dafür sorgt der Star im ersten Trailer schon selbst.

Mit Der Prinz von Bel-Air soll bald eine der größten 90er-Kult-Serien in ernstem Gewand neu aufgelegt werden. Nachdem Will Smith kürzlich in einem herzlichen Video schon seinen Thronerben ernannte, gibt es jetzt einen ersten kurzen Teaser zur Nachfolger-Serie Bel-Air. Und vom zappeligen Humor der Vorlage bleibt dort nicht viel übrig. Dafür ist der Mega-Star mitverantwortlich, auch wenn man ihn nur hört.

Schaut euch hier den ersten Teaser zu Bel-Air an:

Bel Air - S01 Teaser Trailer (English) H D
Abspielen

Will Smiths Erbe ertrinkt in neuer Der Prinz von Bel-Air-Serie fast in Verwirrung

Hauptdarsteller Jabari Banks laviert sich im ersten Trailer nicht mit einem Grinsen durch sämtliche Schwierigkeiten wie sein Vorgänger noch im Prinz von Bel-Air-Intro: Hier wird seine Figur Will hochmetaphorisch ins kalte Wasser (eines Pools?) geworfen und sieht dort verschiedene Symbole seines Lebens an sich vorübergleiten, die alte Fans der Vorlage gleich erkennen dürften.

So schwimmen etwa Basketbälle (als Wills Lieblingssport) und Würfelanhänger (aus dem Taxi, das ihn im ursprünglichen Intro nach Bel-Air bringt) an ihm vorbei. Dann sieht Banks' Figur einen opulenten Thron durchs Wasser funkeln und nimmt seinen rechtmäßigen Platz ein – als der Prinz von Bel-Air.

Will Smith ist schuld am ernsten Ton des Teasers

Wer Will Smith im ersten Teaser zu sehen gehofft hatte, wird leider enttäuscht. Tatsächlich wird der Action- und Comedy-Star als Produzent ein waches Auge auf die Serie haben. Schließlich war er schon ganz begeistert von dem Konzept-Trailer des Filmemachers Morgan Cooper, mit dem das ganze Projekt seinen Anfang nahm (via The Hollywood Reporter ). Das noch ohne sichere Serien-Zukunft und mit anderen Schauspielern produzierte Video seht ihr hier:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Wenngleich der neue Teaser nicht ganz so dramatisch wie der Konzept-Trailer daherkommt und sich dabei auch deutlich knalligeren Farben bedient, hat er doch einen sprichwörtlich ernsten Tonfall. Das liegt vor allem daran, dass Will Smith als Begleitung Teile des Rap-Intros aus der Vorlage vorträgt. Wenn er nun davon spricht, dass "sein Leben auf den Kopf gestellt wurde", klingt das überhaupt nicht mehr lustig.

Und das soll es auch nicht: Regisseur und Co-Autor Cooper möchte "die verschiedenen Ebenen der Figuren durchleuchten", wie ihn Deadline  zitiert.

Wir können jetzt [anders als im 30 Jahre alten Sitcom-Format der Vorlage] harte Debatten führen, die Perspektiven infrage stellen. Im Kern feiert Bel-Air die Erfahrung schwarzer Menschen durch die Perspektive der Familie.

Will Smiths Kult-Comedy wird also tonal kaum wiederzuerkennen sein. Stattdessen gibt es einen gesellschaftlichen Kommentar, der keine Sekunde zu früh kommt. Aber wann genau kommt er eigentlich?

Wann startet die neue Der Prinz von Bel-Air-Serie in Deutschland?

Für die USA soll die Serie 2022 auf dem Streamingdienst Peacock des Senders NBC Universal veröffentlicht werden. Der wird laut einem Bericht von DWDL  innerhalb der nächsten Monate auch nach Deutschland kommen. Als integriertes Angebot bei Sky werden Abonnenten des Senders und seines Streamingdiensts Sky Ticket ohne Aufpreis in den Genuss des Peacock-Angebots kommen.

Wie umfangreich das Angebot sein wird und wann genau es für deutsche Fans zur Verfügung steht, ist allerdings noch unklar.

Brandneue Serien Cowboy Bebop & Das Rad der Zeit: Top oder Flop?

Netflix und Amazon haben die Erwartungen an ihre neuen Sci-Fi- und Fantasy-Serien, Cowboy Bebop und Das Rad der Zeit, ordentlich hochgeschraubt. Doch sind es wirklich die versprochenen Highlights geworden? Wir untersuchen das – spoilerfrei – in einem doppelten Serien-Check.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externe Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Aus der Perspektive eines Fans und eines Neulings nehmen wir die Amazon- und Netflix-Serien unter die Lupe: Wie funktioniert Das Rad der Zeit mit der Buchvorlage im Hinterkopf und kann sich Cowboy Bebop an der Anime-Vorlage messen? Und wie viel Dreck gehört in ein glaubhaftes Fantasy-Setting bzw. Raumschiff?

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Freut ihr euch schon auf die neue Der Prinz von Bel-Air-Serie?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News