Will Smith verrät: So wurde er zum Fresh Prince of Bel-Air gekrönt

15.05.2018 - 16:00 Uhr
0
0
Der Prinz von Bel-Air - Intro Clip (Englisch)
1:09
Der Prinz von Bel-AirAbspielen
© NBC
Der Prinz von Bel-Air
Die US-Sitcom Der Prinz von Bel-Air sollte für Will Smith den Durchbruch bedeuten. In einem Video, das ihr euch weiter unten ansehen könnt, erzählt er seinen Lebensweg vom bankrotten Musiker hin zum Schauspiel-Star.

"Bevor ich mit Onkel Phil Ärger bekam, kam ich mit Uncle Sam in Konflikt", beginnt Will Smith seine Ausführungen in einem frisch veröffentlichtem Video über seinen Werdegang zum Prinz von Bel-Air. Den Clip könnt ihr euch weiter unten ansehen. Mit der US-amerikanischen Sitcom aus dem Hause NBC feierte der spätere Hollywood-Star Anfang der 90er seinen Durchbruch als Schauspieler. Auch in Deutschland avancierte die Serie zum Kult. Doch vor seinem internationalen Ruhm geriet der einst bekannte Musiker in die Pleite, hatte Probleme mit der Steuerbehörde und bekam in einem spontanen Vorsprechen die Rolle, die seinen Lebensweg entscheidend prägen sollte.

"Pleite, pleite, pleite."

Nachdem Will Smith Mitte der 80er als Teil des Rap-Duos DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince Erfolge feierte, folgte 1990 wegen eines ausschweifenden Lebensstils beinahe der Bankrott. Er war nicht mehr in der Lage, seine Steuern zu bezahlen und ihm nahm die US-Steuerbehörde IRS einen Großteil seiner Habseligkeiten, darunter Autos und Motorräder, weg. Hier könnt ihr euch das Video mit seinem Werdegang zum Fresh Prince of Bel-Air ansehen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

YouTube Inhalte zulassenMehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Nach Will Smiths Tiefpunkt folgte ein Auftritt in der Late Night Talk Arsenio Hall Show, im Rahmen dessen er den Produzenten Benny Medina traf. Dieser leitete als Vizepräsident die Geschicke von Warner Bros. Records' Urban-Music-Abteilung. Will Smith bezeichnet ihn im Video als "wahren Prinzen von Bel-Air", der es bis ins Reichenviertel von Los Angeles, Beverly Hills, schaffte. Will Smith selbst stammt aus Philadelphia und zieht Parallelen zu ihren beiden Werdegängen.

Der Dezember, der für Will Smith alles veränderte

Medina war es denn auch, der Will Smith im Dezember 1989 zum Musik-Produzenten Quincy Jones brachte. In dessen Haus, das voll von "Schauspielern und Künstlern und Berühmtheiten und Politikern" gewesen sei, überreichte ihm Jones das Pilot-Skript jener Serie, die im darauffolgenden Jahr als Der Prinz von Bel-Air debütierte.

Der Prinz von Bel-Air

Der Originaltitel lehnte sich an Will Smiths damaligen Künstlernamen The Fresh Prince an und lautete The Fresh Prince of Bel-Air. Schließlich kam es in Anwesenheit des damaligen NBC-Chefs Brandon Tartikoff zu einem überaus überraschenden, spontanen Vorsprechen. Das lehnte Will Smith anfänglich ab, bis ihm Jones mit Blick auf die möglicherweise verpasste Chance überzeugte und ihm sagte: "Du kannst dir jetzt zehn Minuten Zeit nehmen. Und du kannst dein Leben für immer verändern." Der Rest ist Geschichte.

Was sagt ihr zu Will Smiths Video und seinen Weg zum Prinzen von Bel-Air?

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News