Community
Top oder Flop

Was sagen die moviepiloten zu... Stromberg?

24.02.2014 - 09:30 UhrVor 7 Jahren aktualisiert
6
8
Stromberg
© NFP/Warner
Stromberg
Am Donnerstag startete Stromberg in den deutschen Kinos. Fans der Serie werden sich den Film mit Christoph Maria Herbst und Bjarne Mädel bestimmt nicht entgegen lassen. Was sagen also die moviepiloten zu dem Streifen?

Stromberg: Der Film ist das große Kinofinale der gleichnamigen Fernsehserie mit Christoph Maria Herbst. Als die Capitol-Versicherung ihr 50-jähriges Firmenjubiläum feiert, wird die gesamte Belegschaft zu einem Betriebsausflug in ein Landhotel eingeladen. Doch die Feier wird vom Gerücht überschattet, dass ihre Filiale geschlossen werden soll. Die einzige Hoffnung der Belegschaft ist es, in die Firmenzentrale übernommen zu werden. Kein Wunder, dass auch Abteilungsleiter Stromberg alle Regeln des guten Benehmens ignoriert, als das Gerangel um die wenigen Posten ausbricht. Doch auch Ernie (Bjarne Mädel) macht sich Hoffnungen auf eine Übernahme, und die beiden starten einen Kleinkrieg, der mit äußerst ungewöhnlichen Mitteln geführt wird.

Hier die harten Fakten zu Stromberg:
249 Community-Bewertungen mit einem Durchschnittswert von 8,0
13 Kritiker-Bewertungen mit einem Durchschnittswert von 7,1
51 Kommentare und 11 Kritiken
8 x Lieblingsfilm und 2 x Hassfilm
493 haben den Film vorgemerkt und 31 sind uninteressiert

Hier könnt ihr drei positive Kommentare zu Stromberg lesen:
User Zwiebel88 hat dem Kinofinale von Stromberg 7,5 Punkte gegeben. “Lustiger Film zur schrulligen Serie. Der Humor ist genauso speziell wie im TV-Pendant; die Fans werden sich hier pudelwohl fühlen. Zwar ist Stromberg – Der Film etwas zu lang geraten, schlägt aber in einzelnen Momenten wunderbar ein – politisch unkorrekt und herrlich trocken, inklusive Fremdscham-Spitzen. Dabei darf es einem sogar manchmal fast warm ums Herz werden, selbstverständlich nur in Maßen.”

simbosambo hat sich köstlich amüsiert und “Noch nie soviel im Kino gelacht! Der Film ist definitiv mindestens eine 8 wert! 1,5 gibts als Fan Bonus! Ein mehr als würdiger Abschluss der TV Serie, die kaum eine höhere Gagdichte haben kann. 9,5 mit einem lachenden und einem weinenden Auge.”

Das hat der Papa richtig gut gemacht, findet DAWE265: “Ich war mehr als skeptisch ob das ganze, im Filmformat auf 120 Min gezogen, auch gut gehen kann. Aber alles richtig gemacht, der Film war von Anfang bis Ende empfehlenswert. Keine unnötigen Lückenfüller oder Fremdschämmomente.”

Hier könnt ihr zwei eher negative Kommentare zu Stromberg lesen:
Hallidalli ist enttäuscht. Ich hätte es besser wissen müssen da mir solche Sitcoms nicht zusagen aber Stromberg ist schon irgendwie cool. Deutsche Filme müsse einfach mal unterstützt werden. Das der Film durchaus witzig ist mag ich gar nicht bestreiten nur trifft es halt nicht immer meinen Humor. Naja, ein kräftiges UAHHH UAHHHH auf den letzten Stromberg.

Etwas mehr erwartet hat Mac_C_Tiro. "Fans der Serie werden sich freuen über all die bekannten Gesichter die, fast paradenhaft, nochmal einen Auftritt hinlegen dürfen und sich größtenteils auch um ein ausgereiftes Spiel bemühen. Auch die grobmotorisch gesetzten satirischen Allgemeinplätze sind gefällig im Drehbuch verteilt und die Dialoge strotzen nur so von einer Mischung aus kleinbürgerlichem Fremdschäm- Humor und alkoholgeschwängertem Kneipenkabarett. … Wen es jedoch schon nach der ersten Staffel “Stromberg” nach dem Status einer Waise verlangte, da “Papa” reichlich langatmige Unterhaltung bot, dem sei von diesem Machwerk abgeraten!"

Fazit der moviepiloten über Stromberg:
Für Fans der Serie ist der Stromberg-Film ein absolutes Muss. Sie werden ob der Gagdichte begeistert sein. Die Macher haben für die Serie einen würdigen Abschluss gefunden. Wer sich allerdings von Christoph Maria Herbst und Bjarne Mädel schon im Fernsehen nicht überzeugen ließ, wird auch im Film über den Humor nicht unbedingt lachen können.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News