Community

Wallace & Gromit-Sprecher Peter Sallis im Alter von 96 Jahren verstorben

06.06.2017 - 14:30 Uhr
0
0
Peter Sallis
© BBC
Peter Sallis
Wallace & Gromit-Sprecher Peter Sallis ist am Freitag im Alter von 96 Jahren gestorben. In England war er auch als Star der Serie Last of the Summer Wine bekannt.

Peter Sallis ist vergangenen Freitag im Alter von 96 Jahren in London verstorben. In Großbritannien war er vor allem als Norman "Cleggy" Clegg in der Sitcom Last of the Summer Wine bekannt, wo er von 1973 bis 2010 in allen 295 Episoden zu sehen war. Zu internationalem Ruhm gelang er als Stimme des Erfinders Wallace in der Animationsfilm-Reihe Wallace & Gromit. Seine Agentur Jonathan Altaras Associates teilte seinen Tod in einem Statement mit. Er sei friedlich im Kreise seiner Familie gestorben, wie der Guardian  berichtet.

Während des Zweiten Weltkriegs wollte Peter Sallis sich der Royal Air Force verpflichten, bestand allerdings die medizinische Untersuchung nicht und arbeitete stattdessen für die RAF-Radiostation in Cranwell. Dort fand er sein Interesse für das Schauspiel und konnte kurz nach dem Krieg seine ersten Rollen im britischen Fernsehen an Land ziehen. 25 Jahre später gelang ihm der nationale Durchbruch mit Last of the Summer Wine, kurz darauf folgten seine ersten Arbeiten für Wallace & Gromit. Dem damaligen Studenten Nick Park sagte er seine Teilnahme an Wallace & Gromit - Alles Käse gegen eine Spende von 50 Pfund an eine Wohltätigkeitsorganisation zu. Der Kurzfilm wurde wie alle anderen Wallace & Gromit-Filme auch für den Oscar nominiert. Drei der sechs (Kurz-)Filme gewannen den Academy Award.

Nick Park verkündete in einem Statement zu Peter Sallis' Tod:

Ich bin traurig, aber auch dankbar und privilegiert, Peter gekannt und mit ihm über so viele Jahre gearbeitet zu haben. Er war immer meine erste und einzige Wahl für Wallace. Er steckte seine einzigartige Gabe und Humor in alles, was er getan hat, und er brachte die britische Kunst der Skurrilität und Unaufdringlichkeit auf den Punkt. Mit Peter zu arbeiten war eine Freude und ich werde seinen verschrobenen, unvorhersehbaren Humor und seine Albernheit vermissen, die in dem Moment begann, wenn er dich an der Tür begrüßte und nicht aufhörte als das Mikrofon ausgeschaltet war.

Peter Sallis hinterlässt seinen Sohn Crispian Sallis.

Das könnte dich auch interessieren

Angebote zum Thema

Kommentare

Aktuelle News